Wo der Bruno Bär seinen Winterschlaf hält

Ich bin ja eine Mischung aus der Prinzessin auf der Erbse und Bruno der Bär: Was meine Matratze angeht, bin ich verdammt wählerisch, aber wenn ich die Richtige habe, kann ich auch durchaus mehr als 8 Stunden Winterschlaf halten :-).

Prinzessin auf der Erbse

Ich war nicht immer so wählerisch, was meine Schlafunterlage angeht. Als junges Mädchen war es einem noch egal, wo man schläft. Da tat es auch die Rücksitzbank eines alten Autos, wenn man mit Freunden zu einem Wochenendtrip an die Nordsee unterwegs war. Aber 30 Jahre später machen sich die ersten Wehwehchen bemerkbar, da überlegt man es sich dreimal, wie man sich bettet.

Ist die Matratze zu weich, macht sich die Bandscheibe bemerkbar. Hat das gute Stück erstmal eine Kuhle, werden die Nächte immer unruhiger, ich werde dann vor Schmerzen wach und versuche, eine einigermaßen feste Stelle zu finden. Ist die Matratze aber zu hart, machen sich die Faszien bemerkbar. Wer die ( noch ) nicht kennt, kann sich glücklich schätzen. Es handelt sich um Teile des Bindegewebes, die unheimlich schmerzen, wenn sie “ verkleben „. Bemerkbar macht sich das in der Nacht, dass man das Gefühl hat, einfach nicht mehr liegen zu können. Es tut einem alles weh und man versucht, sich so hinzulegen, dass es nicht weh tut. Und das gefühlte 30 mal in der Nacht.

Nun wisst ihr, warum ich oft früh aufstehe, obwohl ich eigentlich eine Langschläferin bin. Ich möchte ja gerne liegen bleiben, aber mein Körper erzählt mir was anderes. Es ist an der Zeit, euch nun Bruno vorzustellen:

Wo der Bruno Bär seinen Winterschlaf hält

 

Bruno-Matratze

Meine neue Matratze heißt Bruno

Entwickelt wurde sie von Felix Baer und Andreas Bauer. Sie erkannten, wie wichtig gesunder Schlaf ist und wollten eine Matratze herstellen, die perfekten Liegekomfort mit hochwertigen Materialien bietet. Aber zu einem Preis, den sich jeder leisten kann.

So entstanden nach dem Bruno Bär Prinzipien hervorragender Schlaf, hohe Qualität und sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis nicht nur Matratzen, sondern auch ganz Boxspringbetten, Topper und Kissen & Decken.

 

Mein Unboxing von Bruno Bär

In diesem Video packe ich Bruno aus und zeige euch eine zuckersüße Überraschung:

Hart oder Weich, das ist hier die Frage

Ich war ja etwas skeptisch, da Bruno nur in einem Härtegrad angeboten wird. Ich habe bisher auf H3 geschlafen, da ich es wie gesagt etwas härter benötige und ja auch etwas schwerer bin.

So konnte ich die ersten Nächte kaum erwarten. Es behaupten ja viele, dass ihre Matratze immer perfekt sei. Aber können sie auch ihr Versprechen halten?

Also schauen wir uns mal das Innere der Matratze an:

Oben drauf haben wir den samtweichen Baumwollbezug aus 100% Baumwolle. Was ich absolut super finde, man kann dank des Reißverschlusses nur den oberen Bezug abnehmen und waschen. So muss man nicht immer die ganze Matratze aus dem Bezug pellen.

 

Ist einem mal nach einer Komplett-Reinigung, kann selbstverständlich auch der graue Bezug abgenommen und gewaschen werden.

In den Begleitunterlagen findet man die Hinweise zum Waschen der Bezüge.

 

Unter dem Bezug haben wir eine Latex Schicht aus 100% Naturkautschuk. Auf diesem befindet sich eine 3 cm dicke Naturlatex-Oberfläche, die für die optimale Gewichtsverteilung sorgt.

Dazu sorgen die Löcher für eine optimale Durchlüftung und weniger Stauwärme gerade im Sommer.

Der untere grüne Teil ist der 7-Zonen Kaltschaumkern. Er ist 20 cm dick und so für Personen zwischen 50 kg und 110 kg geeignet. Das hohe Raumgewicht sorgt für eine sehr lange Lebensdauer der Matratze.

Die Gesamthöhe der Matratze beträgt angenehme 24 cm und ist 24 kg schwer. Das ist schon ein ordentliches Gewicht. Hier habe ich meinen einzigen Nachteil gefunden, denn die Schlaufen zum Tragen der Matratze befinden sich auf der Unterseite.

Ihr könnt das im Video sehen, da war es äußerst praktisch. Aber beim Bettenmachen oder Drehen der Matratze vermisse ich die Schlaufen an der Seite, um die Matratze anheben zu können. Hier wäre es schön, wenn Bruno an den Seiten auch noch zusätzliche Schlaufen anbringen würde.

Was kostet Bruno?

Ich finde das Preis-/Leistungsverhältnis von Bruno optimal. Früher habe ich Matratzen aus dem Discounter gekauft, die lagen bei 100 – 150 €. Diese hatten aber auch nach wenigen Monaten Kuhlen und waren so für mich unbrauchbar.

Geht man in ein Fachgeschäft, werden die Preise ganz schnell 4-stellig.

Bruno fängt bei 375,- € für die 80er Breite an. Meine 90er Matratze kostet 425,- €. Weitere Größen: 100 cm, 140 cm, 160 cm und 180 cm.

Bruno wird versandkostenfrei geliefert und ihr könnt 30 Nächte Probeliegen. Überzeugt sie euch nicht, wird sie kostenfrei wieder abgeholt.

Bezahlen kann man u. a. per Rechnung, es wird sogar eine 0% Finanzierung angeboten. Das finde ich super klasse, denn es ist für viele schon eine Menge Geld.

Weiter Infos erhaltet ihr auf der Brunobett.de Webseite oder auch auf Facebook.

 

Was sagt nun die Prinzessin zu ihrer Matratze?

Die Prinzessin ist begeistert. Ich schlafe nun seit 8 Wochen auf Bruno und kann endlich meinen bärigen Winterschlaf halten. Die Matratze ist hart, ohne dass meine Faszien gequetscht werden. Ich habe seit Bruno keine Nacht mehr Druckschmerzen gehabt.

Bruno unterstützt den Körper optimal, man spürt aber auch, dass an den bestimmten Stellen die Matratze nachgibt und sich so optimal dem Körper anpasst.

Auch Rückenschmerzen sind seitdem wenigstens in der Nacht kein Thema mehr. Da fällt mir ein, Bruno könnte mal eine Couch nach diesem Prinzip entwerfen. Denn wenn ich meine Bandscheibe spüre, dann ist das nach einem Faulenzerabend auf der Couch ;-) Ich stelle mich auch gleich als Testperson zur Verfügung.

Von mir bekommt die Bruno Matratze das Prädikat:

Für den Winterschlaf bestens empfohlen!

 

Ich sage ganz lieben Dank an das liebe Team rund um Bruno Bär Matratzen und bin super glücklich, endlich ohne Schmerzen schlafen zu können.

 

pr-sample

1 Comment. Leave new

Die Matratze sieht wirklich sehr bequem aus. Bestimmt kann man darin gut schlafen und träumen ;-) LG

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: