Sleep Optimizer – Erholung im Schlaf

Zum Thema Sleep OptimizerSchlafoptimierung habe ich euch bereits in einem früheren Artikel die Firma Third-of-Life vorgestellt.

Bei Third-of-Life geht es darum, erholsame Nächte zu erhalten, damit man am Tag den hohen Anforderungen an Job und Haushalt gewachsen ist. Dies erreicht man aber nicht nur durch Umstellung eines Bereiches, der gesunde und damit erholsame Schlaf geht von mehreren Faktoren aus.

Sleep Optimizer – Erholung im Schlaf

In meinem letzten Beitrag ging es um die perfekte Nachtwäsche. Einengende Wäsche oder Schlafanzüge, in denen man entweder friert oder zu sehr schwitzt, belasten den Schlaf. Hier hilft die Funktionswäsche von Third-of-Life für das optimale Wärme- und Feuchtigekeitsmanagment.

Hat man diesen Störfaktor ausgeschaltet, kann man sich an die nächsten Bereiche für einen gesunden Schlaf machen. Heute stelle ich euch dazu die Sleep Optimizer in Form von Nährstoffkombinationen vor.

Sleep Optimizer

Insgesamt gibt es 4 Nährstoffkombinationen:

Basic für körperliche Erholung im Schlaf
Relax für gutes und schnelles Einschlafen
Sport für die Regeneration nach körperlicher Belastung
Shot für Erholung nach kurzen Nächten

Mein Fokus liegt heute bei dem Sleep Optimizer Relax, da ich ja immer wieder Probleme mit dem Einschlafen hatte.

Relax – Gutes und schnelles Einschlafen

sleep-optimizer

In Relax finden sich Vitamine, Mineralstoffe, Aminosäuren und pflanzliche Sekundärstoffe, die für Entspannung sorgen und so zu einem normalen Einschlafprozess beitragen.

Dazu schauen wir uns mal die verschiedenen Phasen des Schlafes an:

Zuerst kommt die Einschlafphase, hier können Probleme des Tages und unkontrollierte Gedanken das Einschlafen verhindern. Hier hilft die Aminosäure Tryptophan, sie hat eine beruhigende und schlafunterstützende Wirkung. Zusätzlich hilft ein Extrakt aus der Passionsblume dabei, sich zu entspannen und Ängste zu lösen.

Sind wir dann eingeschlafen, kommen wir in die Tiefschlafphase. Hier helfen Magnesium, Creatin, Glycin und Biotin, den Energiespeicher wieder aufzufüllen. Der Körper geht in eine Regenerationsphase. Innerlich wie auch äußerlich, denn ausgepowerte Zellen werden genauso erneuert wie z. B. Haut und Haare.

In der REM Phase ( Traumschlaf ) benötigt der Körper hingegen Vitamine, insbesondere die B-Vitamine. Durch das Träumen entwickelt sich das Gedächtnis, hier helfen die B-Vitamine dem Nervensystem zu regenerieren. Magnesium hilft, am nächsten Morgen frisch und ausgeschlafen zu sein.

Dosierung und Handhabung

In einer Packung befinden sich 7 Sachets, damit ist man für eine ganze Woche mit genügend Nährstoffen versorgt.

sleep-optimizer2

Die Sachets lassen sich so auch auf Reisen mitnehmen, denn gerade ich kann in Hotels erstmal schlecht schlafen.

Man reißt jeden Abend ein Sachet auf und nimmt es 1 Stunde vor dem Schlafen gehen zu sich. Am besten löst man den Inhalt in Wasser auf, man soll das Pulver zwar auch pur zu sich nehmen können, aber dies empfinde ich nicht als angenehm.

sleep-optimizer8

Das Pulver löst sich mit ein bisschen umrühren ganz schnell auf. Das Getränk ist dann leicht gelblich und lässt einen Geschmack nach Orange vermuten.
Leider muss ich sagen, dass mir der Geschmack überhaupt nicht gefällt. Ich kann ich schlecht beschreiben, aber er ist auf keinen Fall fruchtig, was ich mir erhofft hatte.
Nur gut, dass man es nur einmal täglich nehmen muss ;-).

Nachtrag zum Geschmack: Der bittere Geschmack kommt durch den Eigengeschmack von den wichtigen Aminosäuren. Man hätte diesen nur durch eine hohe Menge von Zucker korrigieren können, aber darauf wurde zugunsten der besseren Wirkung verzichtet.

sleep-optimizer9

Relax gibt es in zwei Packungsgrößen:

Die Wochenration im 7er Pack kostet 8,49 €, ein Monatspack mit 28 Sachets 29,95 €.
Erhältlich im Third-of-Life Shop oder auch auf Amazon.

Natürliche Alternative zu Schlaftabletten

Das mag einem jetzt teuer erscheinen, aber wir haben hier auch eine natürliche Alternative zu Schlaftabletten, die nur benommen machen und so oft tagsüber Schläfrigkeit verursachen.
Relax sorgt mit seinen Inhaltsstoffen für eine Regeneration und führt den Körper dazu, wieder gesund einzuschlafen. Das geht natürlich nicht über Nacht, so dass man schon mit einer Eingewöhnungszeit von mind. 4 Wochen rechnen sollte.

Für alle, die es genauer wissen möchte, hier mal die Wirkung der einzelnen Bestandteile:

[vc_accordion toggle=“no“ title_center=“yes“] [vc_accordion_tab title=“Creatin“]Crea­tin beschleu­nigt die Wie­der­auf­fül­lung der Ener­gie­spei­cher und lie­fert wert­volle Ener­gie für die im Schlaf ablau­fen­den Rege­ne­ra­ti­ons­pro­zesse. Die Erkennt­nis über die wich­tige Rolle von Crea­tin im nächt­li­chen Rege­ne­ra­ti­ons­pro­zess, wurde von Schlaf­for­scher Dr. Mar­kus Dworak in wis­sen­schaft­li­chen Stu­dien an der Har­vard Medi­cal School in den USA unter­sucht. Zudem hat Crea­tin einen posi­ti­ven Effekt auf die Gedächt­nis­leis­tung  und kann die nega­ti­ven Effekte von Schlaf­man­gel auf die Leis­tungs­fä­hig­keit kom­pen­sie­ren. Auf­grund der opti­ma­len Eigen­schaf­ten in der För­de­rung der kör­per­ei­ge­nen Erho­lungs­pro­zesse ist Crea­tin zen­tra­ler Bestand­teil der zum Patent ange­mel­de­ten Sleep Optimizer-Produkte.[/vc_accordion_tab] [vc_accordion_tab title=“Aminosäuren“]

Pro­te­ino­gene Ami­no­säu­ren sind die Bau­steine der Pro­te­ine (Eiweiße) und über­neh­men im mensch­li­chen Orga­nis­mus sehr zen­trale Auf­ga­ben bei der Zel­ler­neue­rung. Vor allem die Ami­no­säu­ren Glut­amin, Gly­cin und GABA spie­len eine wich­tige Rolle in der nächt­li­chen Ent­span­nung und Regeneration:

  • Die schlaf­op­ti­mie­rende Wir­kung von Gly­cin wurde in meh­re­ren wis­sen­schaft­li­chen Stu­dien nach­ge­wie­sen . Gly­cin ist die kleinste Ami­no­säure im mensch­li­chen Kör­per und nahezu Bestand­teil aller Pro­te­ine, sowie ein wich­ti­ger Kno­ten­punkt im Stoff­wech­sel. Stu­dien haben gezeigt, dass Gly­cin den Leis­tungs­ab­fall nach Schlaf­ent­zug ver­hin­dert und zu einer bes­se­ren Leis­tungs­fä­hig­keit und weni­ger Müdig­keit führt.
  • Glut­amin ist ein wich­ti­ger Ener­gie­lie­fe­rant für die Zel­len und för­dert die Rege­ne­ra­tion vor allen nach inten­si­ven Belas­tun­gen und Pha­sen von kör­per­li­chem und men­ta­lem Stress (z.B. durch Schlaf­ent­zug). Im Kör­per kann Glut­amin zusätz­lich für die Bil­dung des schlaf­för­dern­den Boten­stof­fes GABA her­an­ge­zo­gen werden.
  • GABA (γ-Aminobuttersäure) för­dert auf­grund ihrer beru­hi­gen­den Wir­kung die Ent­span­nung und ver­rin­gert die innere Unruhe, wodurch das Ein­schla­fen geför­dert wer­den kann.
  • Tryp­to­phan hilft die Schlaf­qua­li­tät (Dauer, Effi­zi­enz, Wach­pha­sen, etc.) zu ver­bes­sern  und sorgt für Ent­span­nung und kann dazu bei­tra­gen, die Ein­schlaf­dauer zu redu­zie­ren.[/vc_accordion_tab][vc_accordion_tab title=“Vitamine“]

Auch Vit­amine, ins­be­son­dere die Vit­amine des B-Komplexes, unter­stüt­zen die Funk­ti­ons­weise und „Rege­ne­ra­tion“ des Ner­ven­sys­tems und kön­nen einen indi­rek­ten posi­ti­ven Ein­fluss auf unsere Schlaf­qua­li­tät haben.

  • Thia­min (Vit­amin B1) ist für die Funk­tion des Ner­ven­sys­tems unent­behr­lich. Es wird im Volks­mund auch „Stim­mungs­vit­amin“ genannt, da es unsere kör­per­li­che und geis­tige Fri­sche för­dert . Zudem ist Thia­min in die Bil­dung von Sero­to­nin und GABA invol­viert, wodurch es einen direk­ten Effekt auf den Schlaf hat.
  • Die Vit­amine Rib­of­la­vin (Vit­amin B2), Nia­cin (Vit­amin B3) und Vit­amin B6 sind an zahl­rei­chen zen­tra­len Stoff­wech­sel­pro­zes­sen betei­ligt. Vit­amin B6 trägt zum Auf­bau und Schutz von Ner­ven­ver­bin­dun­gen bei und unter­stützt das Immun­sys­tem. Nia­cin über­nimmt viele wich­tige Auf­ga­ben im mensch­li­chen Kör­per und ist am Eiweiß-, Fett- und Koh­len­hy­dratstoff­wech­sel betei­ligt. Nia­cin ist an zahl­rei­chen Stoff­wech­sel­pro­zes­sen betei­ligt, hat eine anti­oxi­da­tive Wir­kung und ist wich­tig für dieRege­ne­ra­tion von Haut, Mus­keln, Ner­ven und des Erb­guts. Nia­cin und Rib­of­la­vin spie­len zudem eine wich­tige Rolle in der Bil­dung der Boten­stoffe Sero­to­nin und Mela­to­nin. Somit haben sie einen „indi­rek­ten Ein­fluss“ auf den Schlaf.
  • Pant­ho­then­säure (Vit­amin B5) ist betei­ligt am Auf- und Abbau von Koh­len­hy­dra­ten, Fet­ten und Eiwei­ßen. Ein Man­gel kann zu Müdig­keit, Schlaf­lo­sig­keit, Depres­sio­nen und Immun­schwä­chen füh­ren.
  • Bio­tin (Vit­amin B7) ist an vie­len Stoff­wech­sel­pro­zes­sen betei­ligt. Als Folge eines Bio­tin­man­gels wur­den beim Men­schen u.a. fol­gende Sym­ptome beob­ach­tet: Haut­stö­run­gen, Depres­sio­nen und extreme Erschöp­fung . Auf­grund der wich­ti­gen Rolle von Bio­tin in der Funk­tion des Stoff­wech­sels und des Ner­ven­sys­tems, sowie der Rege­ne­ra­tion der Haare und der Haut, ist Bio­tin in allen Sleep Optimizer-Produkten enthalten.
  • Vit­amin C hat eine zen­trale Rolle im Immun­sys­tem und ist für zahl­rei­che Stoff­wech­sel­vor­gänge unab­ding­bar wie zum Bei­spiel zur Bil­dung bestimm­ter Boten­stoffe und Hor­mone. Hier­bei unter­stützt es u.a. die Umwand­lung der Ami­no­säure Tryp­to­phan zu 5-Hydroxytryptophan, einer Vor­stufe des Neu­ro­trans­mit­ters Sero­to­nin sowie des Schlaf­hor­mons Mela­to­nin, wel­ches eine wich­tige Rolle für die Schlaf­qua­li­tät spielt.
[/vc_accordion_tab] [vc_accordion_tab title=“Mineralstoffe, Spurenelemente, Pflanzenstoffe“]
  • Magne­sium ist ein zen­tra­les Ele­ment im Ener­gie­stoff­wech­sel des Kör­pers und spielt als Koen­zym im Stoff­wech­sel von ca. 300 ver­schie­de­nen Pro­te­inen eine wich­tige Rolle. Ein Man­gel an Magne­sium führt u.a. zur inne­ren Unruhe und kann eine Ursa­che für Ein­schlaf­pro­bleme sein. Magne­sium trägt zur Ver­rin­ge­rung von Müdig­keit und Ermü­dung bei. Stu­dien haben auch gezeigt, dass Magne­sium das Ein­schla­fen för­dern und die Schla­f­ef­fi­zi­enz ver­bes­sern kann . Durch eine För­de­rung des Tief­schlafs kann Magne­sium zudem dabei hel­fen, die kör­per­li­che Erho­lung zu ver­bes­sern.
  • Da Zink von unse­rem Kör­per nicht selbst gebil­det wer­den kann, ist eine kon­ti­nu­ier­li­che Zufuhr mit der Nah­rung not­wen­dig. Zink erfüllt viele Auf­ga­ben im Stoff­wech­sel­pro­zess und ist Bestand­teil von mehr als 200 Enzy­men. Zink ist im mensch­li­chen Kör­per wich­tig für das Wachs­tum, die Wund­hei­lung und die Zell­tei­lung.
[/vc_accordion_tab] [/vc_accordion]
Mein Fazit zum Sleep Optimizer:

Ich habe Relax nun 6 Wochen genommen und mein Schlaf wird immer besser. Nach ungefähr 3 Wochen habe ich festgestellt, dass ich schneller einschlafe. Ich wurde immer noch in der Nacht wach, konnte aber recht schnell wieder einschlafen.
Heute schlafe ich sehr gut ein und auch durch. Solange mich keine Mücke oder der Hund weckt, schlafe ich wie ein Bär und bin auch tagsüber viel erholter und fitter.
Und wenn ich doch mal wach werde, komme ich auch wieder sehr gut in den Schlaf.

Ich halte Relax für die bessere Alternative zu den doch bedenklichen Schlaftabletten, die auch ich früher genommen habe. Ich habe damit zwar gut geschlafen, aber fühlte mich eher ausgeknockt und müde am Tag.

Wenn ihr auch unter Schlafproblemen leidet, kann ich euch eine Kur mit Relax wärmstens ans Herz legen.

Weitere Informationen gibt es auf der Webseite oder auch auf Facebook.

 

 

Sponsored Post

2 Comments. Leave new

Das wre was fr mich. Ich gehe totmde ins Bett und dann gehen mir tausend sachen durch den Kopf und ich kann nicht einschlafen. LG Romy

Antworten

Das ist ja ein interessantes Produkt! Habe noch nie davon gehört. Schlaftabletten habe ich zum Glück jedoch auch noch nie gebraucht.
Viele Grüße

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: