Schokogrüsse aus der Schweiz

Die liebe Brigitte von testgitte70.blogspot.de hat mich auserwählt, wahrscheinlich weil sie genau weiß, was für eine große Naschkatze ich bin.



Ich durfte die Handy App von Chocogreets.com für sie testen. Die App lädt man einfach auf sein Handy runter und kann dann leckere Grüße verschicken.

Leider gibt es die App nur für iPhone, ich würde mir wünschen, dass auch andere in den leckeren Genuss kommen.

Ich selber habe auch kein iPhone, daher musste ich es mir von meinem Sohn ausleihen.

Der Schokogruss ist ganz einfach und schnell erstellt.

Zur Auswahl stehen Vollmilch-, Zartbitter- und weiße Schokolade.

Dann wird ein Bild geschossen oder ein vorhandenes aus der Galerie gewählt.


Jetzt noch die Grüße eingeben.


Wie bei einer Postkarte Absender und Empfänger eintragen und bezahlen.

Der Gruß kostet 5 CHF ( ca. 4 Euro ) wer im Sommer ein gekühltes Paket verschicken, zahlt noch einmal 0,50 CHF extra.

Diese Zusatzkosten kann man allerdings mit einem Share auf Facebook oder Twitter gleich wieder einsparen.


Das war´s schon.

3 Tage später kam ein kleines Päckchen an.

Gut gekühlt mit 2 Ice Pads. Im ersten Moment kann man den leckeren Gruß gar nicht erkennen.

Um den Text lesen zu können, muss man ihn erst auspacken, hier fände ich es schöner, wenn er so gedruckt wäre, dass man ihn auch sofort lesen kann.

Zum Vorschein kommt ein kleines Stückchen Schokolade, habe ich bei der Bestellung glatt übersehen, dass es nur 50 g sind.


Auf der Rückseite befindet sich dann das Foto, besser gesagt, ein Zuckerpapier.

Ich habe das Papier natürlich abgezogen, weil ich keinen Hinweis fand, dass man dieses Papier mitessen kann.
Auf die Idee kam erst mein Sohn, dann habe ich mal gesucht und auf der Rückseite von dem Gruß eine Inhaltsangabe gefunden.
Hier stand dann ganz klein, dass es sich um Zuckerpapier handelt.

Die Schokolade ist total lecker. So, wie man es von echter Schweizer Schokolade kennt.

Der Schokogruss ist eine nette Idee. Ich finde aber, es könnte hier noch ein wenig nachgearbeitet werden:

  • eine App auch für andere Handys
  • nettere Verpackung
  • besserer Hinweis auf das Esspapier
  • Gruß vollständig lesbar
Lieben Dank an Testgitte und an My Swiss Chocolate für den leckeren Test!

1 Comment. Leave new

Hallo und danke fürs testen. Man merkt sofort, dass hier Profis am testen sind. Stimmt!

Alsoo:
1. Android Version wird hoffentlich nächste Woche kommen
2. Neue Banderole mit klarem Lesehinweis
3. Verpackung ist "normalerweise" süss, aber mit Coolpads, die extrem Platz brauchen, halt schwieriger.

Also, vielen Dank euch fürs ehrliche Feedback, denn nur das bringt uns weiter.

Sven von chocogreets.

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: