Poly Ball XB von Faber Castell im Test



Über die duo schreib&spiel Seite durfte ich einen Poly Ball Kugelschreiber testen.

Überraschung beim öffnen der Post, ein quietschpinker Kugelschreiber. Echt tolle Farbe!

In Wirklichkeit ist die Farbe viel knalliger, als wie sie hier rüber kommt :-)

Schön an der Farbe ist außerdem, dass mein Sohn den Stift nicht mit in die Schule nimmt.

Das Design gefällt mir auch sehr gut, der Clips ist geschwungen und vorne sind Rillen für den besseren Halt.

Die Oberfläche fühlt sich einfach toll an, es handelt sich um eine rutschfeste Soft-Touch Oberfläche. Daher liegt der Schreiber in jeder Lage gut in der Hand.
Der Schreiber ist nicht rund, sondern hat eine Dreiecksform, das soll für ermüdungsfreies Schreiben sorgen.

Wie man hier sieht, könnte bei mir der Haltebereich etwas tiefer sein. Ich bin es gewohnt, ziemlich weit unten anzufassen. Ich denke aber, das ist einfach Gewohnheitssache.

Es lässt sich sehr flüssig mit dem Stift schreiben, die Farbe kommt sehr leicht aus der Mine heraus. Bei meinem Stift ist das Schriftbild nicht so sauber, obwohl ich eine ganze Zeit damit geschrieben haben.
Ansonsten ist die Schrift schön dunkel und sogar Dokumentenecht.

Der Stift ist für ca. 3 Euro zu haben und alleine von den Farben und dem Design ein Hingucker.
Das Schriftbild werde ich nochmal mit einer neuen Mine testen, vielleicht habe ich gerade einen  nicht so gute Mine erwischt.

Vielen Dank an duo schreib&spiel und an Faber Castell!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: