Pilot Pen – Die FriXion Family

Unter dem Motto “ Jeder macht Fehler “ hat Pilot Pen eine neue Stift-Serie auf den Markt gebracht.

Hierbei hat sie etwas revolutioniert, was ich als Kind in der Schule immer gehasst habe.

[vc_empty_space height="32px"]

Den gute alte Tintenkiller. Kennt ihr das auch noch? Wenn man etwas weggekillt hat, war das Blatt total aufgequollen und die Schrift darüber richtig mies verschmiert.
Natürlich ist es NICHT aufgefallen, dass man einen Fehler gemacht hat und diesen nun versucht zu vertuschen.

Hat man nun mehrere Fehler gemacht, sprangen einem diese Fehler direkt ins Auge. Peinlich!

[vc_empty_space height="22"]

Die FriXion Family:

Die FriXion Family besteht aus 9 verschiedenen Stiften, einen für jede Gelegenheit.

Ein paar davon möchte ich euch heute vorstellen:

[vc_empty_space height="35"]

Was ist denn nun so revolutionär?

Die Tintenroller und Textmarker der FriXion Familie haben eine spezielle metamorphorme Tinte und ersparen so jeden Tintenkiller.

Am Ende jeden Stiftes befindet sich eine Kunststoffkugel, die die Tinte einfach wegreiben.

[vc_empty_space height="22"]
[vc_empty_space height="35"]

Wie funktioniert das denn?

Die metamorphe Tinte verschwindet bei 60°. So kann sie durch die Reibung der Kunststoffkugel unsichtbar gemacht werden.

Das heißt im Umkehrschluss, legt ihr den Zettel mit der Tinte ins Gefrierfach, wird die Schrift bei minus 10° wieder sichtbar!

Ihr habt also einen Zauberstift :-)

Wie das Ganze in Action aussieht, zeigt euch meine Tochter Alina in diesem kurzem Video.
Viel Spaß beim angucken:

[vc_empty_space height="32px"]
[vc_empty_space height="45"]

Das Ganze funktioniert bei den Tintenrollern genauso wie bei den Textmarkern.

Man reibt den Fehler einfach weg und schreibt direkt darüber. Keiner merkt etwas. Das Papier quillt nicht auf und die Tinte bleibt genau so sauber wie vorher.

[vc_empty_space height="32px"]
Die Stifte gibt es in verschiedenen Strichbreiten und Farben:
[vc_empty_space height="22"]

Die FriXion Clicker, die wie Kugelschreiber durch herunter drücken des Clips ausgefahren werden. Die Griffzone ist gummiert für ein angenehmes Schreibgefühl.

Der FriXion Point mit der feinen Spitze und Kappe zum abnehmen ist auch vom Körperbau etwas schmaler.

Die FriXion Ball dagegen ist ein wenig dicker und liegt dadurch sehr angenehm in der Hand.

FriXion Light sind die knalligen Farben als Textmarker. Durch die schräge Spitze als dicker oder dünner Strich einsetzbar.

[vc_empty_space height="35"]

Mir gefallen die Pilot Pen Stifte total super. Sie sind farbenfroh, liegen gut in der Hand, haben mit dem Tatoo ein junges, frisches Design und sind gerade mega angesagt in der Schule meiner Kinder.

Ich konnte mir gerade mal drei Stifte an die Seite legen, der Rest ist bei den Kids verschwunden.

Schaut euch doch einfach mal auf der Webseite um und entdeckt auch die anderen tollen Stifte.

#Happywriting

Und wenn ihr jetzt auch Lust bekommen habt, bunte Bilder zu malen, macht doch gleich bei den Spaßaufgaben mit.

Auf Facebook gibt es jede Woche eine neue Aufgabe, bei der ihr super Preise gewinnen könnt.

11954658_1667418250209774_6418881098774512107_n

Ich drücke euch dafür ganz dolle die Daumen!

 

Sponsored Post

8 Comments. Leave new

Hey, dass ist eine sehr coole Sache. Ich habe es in der Schule gehasst mit dem Killer die Tinte zu löschen. Sah im Endeffekt genau so doof aus, wie Fehler durchzustreichen. Ich werde den Stiften mal eine Chance geben. Vielleicht ist es ja dann auch was für meine Kids in der Schule.
Gruß Ronny
ps.: Mach weiter so, deine Seite ist echt cool! :)

Antworten

Ganz lieben Dank für das Lob :-)

Antworten

ich lieeeebe diese stifte. hab damals bei mcpaper gearbeitet und rabatt drauf bekommen. allerdings muss ich euch auch warnen. ein kunde hat irgendein wichtiges schreiben, über mehrere seiten mit den tintenroller geschrieben und es in der sonne liegen lassen. dann war alles geschriebene weg. meine kollegin hat ihm den tipp gegeben es dann in den tiefkühler zu legen, so soll die farbe wohl wieder sichtbar werden. er ist nicht wieder gekommen, von daher solls wohl geklappt haben. und ein weiteres problem ist, wenn man auf einer seite was „weggekillert“ und korrigiert hat, eine seite drüberliegen hat (wie in nem hefter) und dort an der selben stelle „killert“ kanns passieren, dass auf blatt 1 dann wieder was verschwindet. das ist mir passiert :(

Antworten

Hallo Elena,
ganz lieben Dank für deinen Kommentar. Das sind wichtige Hinweise für mich und meine Leser, ich stelle mir gerade vor, wie ich etwas Wichtiges schreibe und später ist die Schrift weg, weil es vlt. im Auto in der Sonne lag. Ich glaube, da guckt man erstmal ziemlich dumm aus der Wäsche. Auch der Hinweis mit dem wegreiben bei übereinander liegenden Seiten gebe ich gleich mal an meine Kids weiter, sonst ist nachher zu viel weg :-)
Liebe Grüße
Susanne

Antworten

Wir haben die Stifte auch in allen möglichen Farben, die sind wirklich klasse. Schönes Video!

Antworten

Ja die sind echt toll, danke für das Lob
LG Susanne

Antworten
Sabine Schneider
23. September 2015 22:34

Hallöle
Man lernt nie aus. Wir hatten die Kulis auch schon hab aber nie drüber nachgedacht wie das funktioniert. Bin begeistert. Wenn ich das nächste mal in der Stadt bin muss ich echt mal einige holen. Besonders der Text Marker hats mir angetan.
Toller Bericht und klasse Video.
Liebe Grüße Sabine

Antworten

Danke dir Sabine. Probiert es echt mal aus, die sind wirklich toll.
Liebe Grüße

Susanne

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: