P. Jentschura – MeineBase

Über Blogg dein Produkt habe ich ein tolles Paket von P. Jentschura bekommen.

PJ-Logo-2012_ohne_Slogan

 

So sah der Inhalt aus:

meine-base1

Der Test beihnhaltet das “ Meine Base “ Pulver und die Profi Massagebürste. Dazu haben wir zum Kennenlernen je drei Proben MorgenStund`– eine Hirse Brei mit Früchten und Samen sowie TischleinDeckDich – Quinoa Hirse Mahlzeit mit Gemüse bekommen.

 

Beides ist sehr lecker, wer darüber mehr Information möchte, schaut am besten mal auf der Produktseite von P. Jentschura vorbei.

Ein bisschen mehr möchte ich euch über die beiden Hauptprodukte erzählen, die ja eigentlich der Bestandteil des Tests sind.

Vielleicht habt ihr schon von der basischen Ernährung gehört. Hier geht es darum, dass der Körper durch zu saure Lebensmittel übersäuert wird. Da hilft dann eine spezielle, ausgewogenen Ernährung, um den Körper wieder zu entsäuern.

Bei dem MeineBase Pulver handelt es sich aber um ein Körperpflegesalz, also zur äußerlichen Anwendung.

meine-base5

 

Dieses kommt natürlich ohne Farb-, Duft- und Konservierungsstoffe aus und ist sehr gut Hautverträglich, damit auch für Babys und Problemhaut geeignet.

Die Inhaltsstoffe: Natriumhydrogencarbonat, Meersalz, Natriumcarbonat, natürliche Mineralien, Achat, Carneol, Citrin, Chrysopras, Chalcedon, Saphir, Bergkristall, Onyx

Es handelt sich um eine nach BDIH Standart zertifizierte Naturkosmetik.

MeineBase hat eine pH-Wert von 8,5, was für eine wohltuende Reinigung und Selbstfettung der Haut sorgt.

Was bewirkt eine basische Körperpflege?

Der Körper scheidet Säuren und Schadstoffe auch über die Haut aus. Ein badisches Vollbad zum Beispiel befreit die Haut von diesen Ausscheidungen und entsäuert damit tiefgreifend den gesamten Organismus.

Solche Bäder sind im Winter wie im Sommer sinnvoll. Im Winter ist ein Vollbad eine Wohltat für Körper und Seele, im Sommer wirken kühle Bäder oder Duschen aktivierend und regenerierend.

Wie wende ich basische Körpersalze an?

In erster Linie denkt man jetzt an Vollbäder, aber es gibt noch zahlreiche andere Möglichkeiten.

Nach einem anstrengendem Arbeitstag hilft ein Fußbad, die schmerzenden Beine zu beruhigen.

Man kann aber auch etwas Basepulver in die feuchten Hände geben und damit den Körper peelen und massieren. Hier hilft die Massagebürste, die ich euch gleich noch vorstelle.

Bei Problemhaut helfen auch Wickel, dazu eine Tuch in aufgelöstes Basepulver geben und die Haut damit umwickeln.

Super für die Gesichtshaut ist ein Dampfbad. Dazu wird das MeineBase Pulver mit Honig angerührt. Nun erst 10 Minuten über ein Dampfbad die Poren erweitern, dann die Pate auf das Gesicht auftragen und weitere 10 – 15 Minuten über dem Dampfbad schwitzen.

Ebenso sind Spülungen möglich, auch für die Nase bei einer Erkältung zu empfehlen, Zahnpflege, Inhalationen oder auch als Deoersatz.

Informationen dazu gibt es auf der P. Jentschura Webseite.

Eine tolle Ergänzung ist die Profi – Massagebürste.

meine-base4

Die Profi-Massagebürste ist aus Buche Massivholz und hat mittelstarke Borsten.

Sie hat einen  Klettverschluss, so lässt sie sich optimal an die Handgröße anpassen und man hat sie sicher in der Hand.

meine-base8

Mit der Bürste können sowohl Trockenbürstungen, wie auch Nassbürstungen ausgeführt werden. Gerade am Morgen macht eine Bürstung des Körpers frisch und munter.

Ich habe Abends oft dicke Beine und mache dann ganz gerne ein Fußbad mit Nassbürstungen in kaltem Wasser, wo ich etwas MeineBase drin aufgelöst habe.

P1310749

Wer wie ich zu unreiner Haut neigt, der sollte öfters mal eine Maske mit abschließendem Peeling machen. Dazu rühre ich etwas Salz in Olivenöl und trage die Paste auf dem Gesicht auf. 10 Minuten einwirken lassen und dann die Haut mit dem Rest peelen.

Die Salzkristalle entfernen abgestorbene Hautschüppchen und die Haut wirkt nach dem Abwaschen schön rosig und klar. Ich habe damit meine Pickel, vor allem auf der Stirn, wegbekommen.

 

Ich kann abschließend sagen, dass das MeinBase Pulver sehr wohltuend für die Haut und den Körper ist. Die Haut wird geschmeidig und Pickel werden gemildert. Die Poren werden einfach feiner und reiner.
Ich habe auch das Gefühl, dass meine Beine nach regelmäßigen Fußbädern nicht so mehr so stark anschwellen wie früher.
Auch die Peelings während des Duschens haben meine Haut viel zarter und geschmeidiger gemacht.

Ich finde es total toll, dass ich durch diese Aktion nun auch die äußerliche Anwendung von basischen Produkten kennen lernen durfte. Bisher kannte ich das noch gar nicht.

Ich bin mit beiden Produkte sehr zufrieden und werde es auch weiterhin benutzen.

Die Produkte von P. Jentschura bekommt ihr übrigens im Fachhandel, Reformhäusern, Drogerien oder auch in Naturkostläden. Gerne könnt ihr auch über die Facebookseite eure Fragen stellen.

Ich sage ganz lieben Dank an Blogg dein Produkt und an P. Jentschura, die mir das Testpaket zur Verfügung gestellt haben.

 



1 Comment. Leave new

Ich kenne einige der Produkte von P. Jentschura und finde sie wirklich sehr gut.
Viele Grüße

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: