Mit-Tester Bericht zu Gehwol Soft Feet

Die liebe Lu von Meine zauberhafte Testwelt hat mich als Mit-Testerin für Gehwol Soft Feet ausgelost.

Vielen Dank an dieser Stelle :-)

Mein Testpäckchen enthält je 5 Proben des Peelings und der Creme. Ich habe gleich mit dem Test gestartet.


Als erstes wird das Peeling angewendet. Es enthält Zuckerkristalle, Bambus Granulat, Jojoba Wachs, Avocadoöl und Honigextrakte.

In dem Beutel ist genügend Creme enthalten, um beide Füße gut zu peelen. Bei einem ähnlichen Test eines anderen Herstellers war leider kaum was im Sachet enthalten.

Das hat mir die Marke Gehwol schon sehr sympatisch gemacht.

Hier sieht man die kleinen Kügelchen, die die Füße peelen und dabei abgestorbene Hautschüppchen entfernen.

Das Peeling einfach auf die nasse Haut auftragen und sanft einmassieren.

Nach dem Abduschen ist die Haut sanft und glatt und fühlt sich einfach toll an.

Nach dem Fußbad wird die Haut mit der Soft Feet Creme eingecremt. Auch hier ist sehr viel Creme drin, die hat sogar noch für die Unterschenkel gereicht.

In der Creme ist vitaminreiches Avocadoöl, Honigextrakt und Milchpepitide.

Sie pflegt die Füße spürbar geschmeidig und glatt.

Das enthaltene Hyaluron unterstüzt die Hautgeneration und schützt vor Hornhautbildung.

Meine Füße fühlen sich nach der Anwendung geschmeidig und gepflegt an.

Ich werde meinen Füßen jetzt öfters mal ein Soft Feet Tag gönnen :-)

Danke an Lu für den Test.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: