Latiera – Pralinen für Frauchen/Herrchen UND Hund

Wenn man zu Besuch eingeladen wird ist es üblich, ein Gastgeschenk mitzubringen. Blumen für die Dame, ein Wein für den Herrn. Aber was ist dem Hund?

Während viele jetzt denken, warum auch der Hund, kann ich euch aus eigener Erfahrung sagen, wie sowas wirklich wertgeschätzt wird. Ich selber habe einen Hund und wenn Gäste kommen, die auch etwas für den Hund dabei haben,hüpft mein Herz immer ein ganzes Stück höher.

Es zeugt einfach von Wertschätzung, von sich wirklich Gedanken machen. Von daher fand ich die Idee von Latiera-Pralinés von Anfang an echt klasse.

Latiera – Pralinen für Frauchen/Herrchen UND Hund

 

Hundepralinen

 

In einer gemeinsamen Verpackung befinden sich feinste Schweizer Pralinen und leckere Hundepralinen “ Für ein tolles Team „.

latiera-Pralines

Auf der linken Seite der Packung finden sich die leckeren Pralinen aus Schweizer Schokolade. 46 g in 4 Sorten. Auf der rechten Seite befinden sich 36 g aus bekömmlicher Hundeschokolade.

Bei beiden Pralinensorten wird viel Wert auf Qualität und Frische gelegt. So werden sie ohne Konservierungsstoffe frisch hergestellt und zeitnah verpackt.

Ich habe mich tapfer durch die Menschenpralinen gegessen :-) und kann euch sagen, sie sind wirklich sehr elegant und lecker.

Cappuccino, Weiß-Karamell, Honig-Karamell und Haselnuss-Nougat zergehen auf der Zunge.

 

Sammy hat sich für die Hundepralinen geopfert. Natürlich jeden Tag nur eine, denn die Pralinen sind selbstverständlich nur kleine Leckerchen, die nicht übermäßig gefüttert werden sollen.

Die Hundepralinen sind schlicht gehalten, damit man sie nicht verwechselt. Ich fände jedoch kleine Pfoten noch ganz niedlich auf den Pralinen. Das würde den Unterschied noch deutlicher machen.

 

Sammy ist genauso begeistert wie ich und leckt sich noch lange die Zunge danach. Aber Frauchen ist hart, die nächste gibt es erst morgen.

Die Hundeschokolade unterscheidet sich von normaler Schokolade, da diese für den Hund nicht geeignet ist. Ganz im Gegenteil, normale Schokolade ist sogar sehr gefährlich für den Hund.

Hundeschokolade

Das in der Kakaobohne enthaltene Theobromin kann bei zu hoher Dosis beim Tier im schlimmsten Fall zum Tode führen. Die hier verwendetet Hundeschokolade hat keinen oder nur sehr wenig Zucker und einen sehr geringen Kakaoanteil. Somit kann diese in kleinen Mengen bedenkenlos gefüttert werden.

Ich bin begeistert von dem Konzept und hoffe, dass das Angebot noch ausgeweitet wird. Ich finde die Idee wirklich toll und ihr solltet es einfach mal ausprobieren und beim nächsten Besuch auch einfach mal an das Haustier denken. Ich bin mir zu 100% sicher, dass ihr damit ein großes Lächeln auf die Lippen der Gastgeber zaubern werdet.

Bestellen könnt ihr dieses tolle Mitbringsel für Mensch und Hund im Latiera-Pralinés Shop für 13,90 €.

Latiera-Pralinés findet ihr auch auf Facebook, schaut doch mal vorbei.

 

Gewinnspiel

Auf meiner Facebookseite SannesBlock können zwei Gewinner je eine Packung der tollen Pralinen gewinnen.

Ich sage ganz lieben Dank an Latiera-Pralinés für die kostenlose Bereitstellung der Produkte. 

 

 

4 Comments. Leave new

Simone Dittloff
19. April 2017 15:25

Voll cool mit der geteilten Pralinenschachtel. Echt witzig.

Antworten

Das ist ja eine tolle Idee!
Ich wüsste auch schon eine liebe Person und eine schwarze Fellnase, die sich riesig freuen würden. ;-)
LG JJacky

Antworten

Yummi!
Liebe Sonntagsgrüße!

Antworten
Katrin Herrmann
9. April 2017 16:43

Dein Bericht ist super vorgestellt! Danke

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: