Karen Robards – Sein letztes Opfer

Über blogg dein buch durfte ich diesmal ein Buch lesen, dass mich total in den Bann gezogen hat.





Karen Robards – Sein letztes Opfer




336 Seiten, 8,99 €

ISBN 978-3-86278-850-7
Mira Taschenbuch

Deutsche Erstveröffentlichung


Was macht einen Menschen zum Serienmörder? Und wie weit kann man ihm dann trauen? Diese Fragen stellt sich Psychiaterin Charlie Stone, als sie neben dem Leichnam von Michael Garland, verurteilt wegen siebenfachem Mordes und bis eben Teilnehmer an ihrer Gesprächsstudie, kniet und mit seinem Geist spricht. Kurz zuvor hat man ihr mitgeteilt, dass der Boardwalk-Killer, dem Charlie einst knapp entkommen war, wieder zugeschlagen hat. Das FBI benötigt Charlie für die Ermittlungen, doch sie weiß nicht, ob sie noch einmal den Schmerz und die Angst von damals durchleben kann. Da bietet ihr der Geist des jüngst verstorbenen Michael Garland seine Hilfe an. Kann sie ihm vertrauen oder wird sie sein letztes Opfer werden?

„Eine der bemerkenswertesten Stimmen in moderner, spannender Frauenunterhaltung“ Newsweek„Fesselnde Gratwanderung zwischen Thriller und paranormaler Romance!“ Albany Time Union 

www.mira-taschenbuch.de 

Ich fing spät Abends vor dem Schlafengehen mit dem Buch an. Wollte eigentlich “ nur mal kurz rein lesen „.

Doch das Buch von Karen Robards hat mich von der ersten Seite an total gefesselt. Man war sofort im Geschehen, als wäre man wirklich dabei. Es war so spannend, dass ich das Buch gar nicht mehr an die Seite legen wollte. Leider musste ich, denn am nächsten Tag klingelte schon früh der Wecker.
Ich habe in der Nacht tatsächlich Angst gehabt, denn ich war ausgerechnet in dieser Nacht alleine zuhause. Und die erste Szene handelte von einem Serienkiller, der in fremde Häuser einbrach und die Leute auf brutalste Weise umbrachte.

Ich konnte es in den nächsten Tagen kaum erwarten, das Buch weiter zu lesen. Jede freie Minute fesselte mich das Buch. Was mir sehr gefallen hat, war dass man sofort im Thema drin war. Man kann das Buch ganz flüssig lesen, ohne das man schauen musste, wer war das nochmal und worum ging es denn da.
Das Lesen macht sehr viel Spaß, es ist in einer leicht verständlichen Sprache geschrieben, die ohne Fachsimpelei auskommt.

Die Namen der handelnden Personen sind einfach zu merken, ich hasse es, wenn ich einen Namen nicht aussprechen kann beim lesen. Oder wenn die so ähnlich sind, dass man immer gucken muss, von wem gerade die Rede ist.
Das Buch ist sehr spannend, manchmal konnte ich gar nicht so schnell lesen, wie ich es wollte. Teilweise musste ich sogar Wörter „verschlucken“, damit ich schnell genug erfahren konnte, wie es weiter geht.

Es bietet also Spannung, aber auch eine Liebesgeschichte. Nichts schnulziges, sondern zum spannenden Buch passend ein paar heiße, erotische Szenen. Und diese mit einem Geist!

Mein Fazit: Ein packender Thriller bis zur letzten Seite. Eine absolute Empfehlung von mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: