Hundefuttertest für Haustier News



Sammy durfte wieder mal Hundefutter testen. Aber diesmal kam der Test nicht vom Hersteller, sondern von der Website Haustier News.

Bianca von Haustier News ist selbst Hundebesitzerin und ihr liegt natürlich gesundes Futter sehr am Herzen. Wir alle möchten doch, das unsere geliebten Vierbeiner lange und gesund leben. Und das geht hauptsächlich über die Ernährung.
Wer sein Hund ständig nur mit schlechtem Discounter Futter ernährt, muss sich nicht wundern, wenn ihm wichtige Mineralien, Vitamine und Spurenelemente fehlen. Ein Kind, dass jeden Tag nur Pizza bekommt und vor dem PC sitzt, wird mit großer Wahrscheinlichkeit auch nicht gesund alt.

In ihrem Bericht testet sie das Hundefutter Wolfsblut, Roayal Canin und Platinium. Ein wirklich sehr interessanter Bericht, lest ihn euch einfach mal durch.

Da Bianca sehr genau auf die Inhaltsstoffe eingegangen ist, werde ich heute einfach mal von meinen Erfahrungen mit dem Hundefutter berichten.

Zuerst muss ich mal gestehen, dass ich Wolfsblut und Royal Canin kenne. Gerade Royal Canin macht ja sehr viel Werbung, Wolfsblut kenne ich mehr durch das Internet.

Platinum dagegen hat mir gar nichts gesagt. Ich könnte noch nicht mal einschätzen, ob es sich um gutes Hundefutter handelt.

Die Packung ist etwas schwer zu fotografieren, da die Folie sehr spiegelt. Auch gibt es keinen Widerverschluss, aber von diesen Äußerlichkeiten lassen wir uns nicht abschrecken.

Der Geschmackstest:


Das Futter ist nicht ganz trocken, sondern leicht feucht gehalten. Es riecht etwas wie Pumpernickel, dass ja auch etwas feucht ist :-)

Sammy ist ja sehr wählerisch. Gerade bei Trockenfutter. Ich habe schon etliche Säcke an Freunde verschenkt, weil Madame es einfach nicht anrührt ( egal wie lange sie hungert, manches bleibt einfach stehen ).
Als komplett trockenes Futter frisst sie nur das Pro Plan Duo Delice.

Bei diesen leicht feuchten Sorten habe ich mehr Glück bei ihr.

Platinum Adult Chicken hat sie sofort leer gefegt. Und das auch noch nach Tagen.

Von daher kann ich sagen, Geschmackstest vollkommen bestanden.

Die Größe der Brocken scheint mir auch ganz angenehm für die Größe meines Hundes.

Sammy ist eine sehr empfindliche Hündin. Ich könnte ihr gar kein minderwertiges Futter geben, denn sie reagiert sofort mit Blähungen.

Und das ist für Hund und Mensch sehr unangenehm!

Platinum ist ohne

  • Lock- und Aromastoffe
  • Farb- und Geruchsstoffe
  • Geschmacksverstärker
  • gentechnisch veränderte Zutaten
Dafür enthält es ( Sorte Adult Chicken )
  • mind. 70% Geflügelfleisch
  • Mais und Reis als Kohlenhydrate
  • Kaltgepresstes Öl
  • Grünlippmuschel Extrakt, Vitamin K1, Gemüse und Kräuter
Positiv aufgefallen ist mir nicht nur, dass das Futter Sammy schmeckt und sie es sehr gut verträgt, auch ihr Fell hat sich nochmal verbessert. Sie hat ja schon glänzendes Fell, und hier sehe ich sofort, ob sie gut gefüttert wurde. Bei minderwertigem Futter wird es sofort stumpf und bekommt Schuppen.
Aber es ist tatsächlich noch glänzender und auch weicher geworden. 
Auf der Platinum Website kosten z.B. 15 kg 48,96 € / 3,26 € pro kg. Damit liegt es preislich wie die anderen beiden Marken.
Ich bedanke mich sehr bei Haustier News für diesen Test. Ich habe damit eine für mich neue Marke kennen lernen dürfen, die hunderprozentig zu uns passt.

Ihr findet auf der Website übrigens auch tolle Berichte zu anderen Haustieren, ein Besuch lohnt sich!

Related Articles

3 Comments. Leave new

Ich füttere seit Jahren Platinum und bin überzeugt von dem Futter. Leider nervt das Marketing des Herstellers, aber da kann das Futter ja nichts für.
Ich benutze Platinum auch gleich als Leckerli resp. Clickerfutter. Sehr praktisch.

Antworten

Hallo meine Liebe,

wir kochen für unsere Maus mittlerweile selber, sie liebt es und steht Mittags schon vorm Herd und wartet :-P
Hin und wieder bekommt sie aber auch noch Trockenfutter, vielleicht wäre das was für sie, denn sie ist doch schon sehr verwöhnt =)
Danke für den tollen Bericht.

Liebe Grüße
Mona

Antworten

Gefällt mir. Tolles Gewinnspiel.

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: