Hugo Frosch – Öko Wärmflaschen mit den höchsten Standards

Hugo Frosch Wärmflaschen     Ich liebe Hugo Frosch Wärmflaschen.



Schon vor ein paar Wochen durfte ich 2 Wärmflaschen testen und mich von den Vorzügen überzeugen.
Meine Argumente für schadstofffreie Wärmflaschen könnt ihr gerne unter diesem Link nochmal nachlesen.


Heute darf ich euch eine ganz zuckersüße Öko – Kinderwärmflasche vorstellen.

Als ich die süße Eule in Händen hielt, war mir schon vom Anblick warm ums Herz. Diese süßen Augen, die einen anblicken, die liebevolle Details, der angenehme Strickbezug machen einem richtig Lust, mit der Eule zu kuscheln.

An das Innenleben der Ökowärmflasche kommt man ganz schnell und einfach durch öffnen des Knopfes.

Die Wärmflasche nennt sich übrigens nicht nur wegen des Materials Öko, sondern auch, weil bei der Herstellung eine Energieersparnis von rund 60% erzielt wird.

Gerade bei Babys und Kleinkindern muss man als verantwortungsbewusste Eltern auf Schadstoffe besonders acht geben.

Bei Ökowärmflaschen von Hugo Frosch ist man garantiert auf der sicheren Seite.

Die Wärmflaschen enthalten keine Weichmacher, sind frei von PVC und Phthalat und halten nachweislich die PAK Richtwerte ein.
PAK sind natürliche Bestandteile von Kohle und Erdöl. Man findet sie häufig in Fahrzeugreifen oder Gummi-Wärmflaschen. Ich erinnere mich noch sehr gut an meine erste „stinkende“ Gummiwärmflasche.

Bild in Originalgröße anzeigen




Unterschiede zwischen Gummiwärmflaschen und Frosch Öko Kunststoffwärmflaschen:

1. Gummi-Wärmflaschen unterliegen Qualitätsschwankungen, da ihre Grundsubstanz, nämlich das
Kautschuk, natürliche Schwankungen in der Zusammensetzung aufweist. Das Granulat, das zur
Herstellung von Kunststoff-Wärmflaschen verwendet wird, ist absolut gleichbleibend in der Qualität
und sicher reproduzierbar.

2. Gummi-Wärmflaschen haben meistens einen stechenden, als unangenehm empfundenen Geruch,
der sich nach dem Befüllen mit heißem Wasser noch verstärkt und der auch durch Auswaschen,
Auskochen o.Ä. nicht beseitigt werden kann. Frosch-Kunststoff-Wärmflaschen dagegen sind
geruchsneutral und werden als angenehm beschrieben.

3. Kunststoff-Wärmflaschen sind im Gegensatz zu den Gummiflaschen kochwasserbeständig.
4. Wärmflaschen aus Kunststoff sind recyclingfähig und damit eine geringere Belastung für die
Umwelt.

5. Gummi wird mit der Zeit porös. Somit sind Wärmflaschen aus Kunststoff bei normalem Gebrauch
deutlich haltbarer als Gummiflaschen.

6. Die Produkt- Gestaltung spielt heute eine große Rolle. Gummi-Wärmflaschen sind in vielen Farben
erhältlich. Kunststoff-Wärmflaschen können darüber hinaus auch transparent und gefüllt mit
kleinen Schwimmteilen oder mehrfarbig bedruckt angeboten werden.

Die Hugo Frosch Wärmflasche überzeugt auch durch den patentierten Sicherheitsverschluss.

Dieser ist durch die Riffelung besonders leicht auf- und zuzuschrauben.

Durch den Schraubverschluss sitzt der Verschluss sicher und fest auf der Wärmflasche, ein unbeabsichtigtes Öffnen ist daher nicht möglich.

Im kalten Zustand ist die Wärmflasche hart und behält die Form.

So kann man sie mit einer Hand auf dem Tisch festhalten, während man mit der anderen Hand das heiße Wasser einschüttet.

Durch das heiße Wasser wird die Wärmflasche weich und anschmiegsam, wie man es von der Gummiwärmflasche gewohnt ist.

Durch die extra breite Öffnung ist das befüllen mit Wasser einfach und sicher.

Es läuft kein heißes Wasser daneben, und die Flasche knickt auch nicht wie eine Gummiflasche ein, wobei das heiße Wasser gerne mal ausläuft.

Eine top Erfindung!! 

In die Flasche passen, 0,8 l.

Größe: 14 x 20 cm.

Auf die Dichtigkeit gibt es übrigens 2 Jahre Garantie.

Die Öko-Kinderwärmflasche mit Strickbezug kostet im Shop 14,95 €.

Dort findet man auch noch zahlreiche andere Motive und Bezüge.

Selbst lustige Stofftiere mit Wärmflasche findet man hier.

Eine super Geschenkidee, bei der man mit ruhigem Gewissen ein absolut hochwertiges Produkt verschenkt.



Vielen Dank an Hugo Frosch für die süße Überraschung!

1 Comment. Leave new

Was mich jetzt doch genauer interessieren würde: Riecht die Wärmflasche gar nicht oder nur kaum und wenn letzteres der Fall ist, nach was genau? Auf der Herstellerseite wird mit dem Adjektiv "geruchsneutral" geworben. Dasselbe steht aber auch beim Frosch-Modell "Klassik", welches, wie aus Erfahrung weiss, ausserordentlich stark und süsslich riecht. Wie ist mit dem vorgestellten Öko-Modell hier ? Ist das tatsächlich geruchsfrei? Über eine Spezifizierung würde ich mich freuen. Danke! J.H.

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: