Hoover Ultra Vortex Matratzen- und Milbensauger

Meine Kolleginnen und Kollegen aus dem Candy-Hoover Bloggerteam stellen euch in diesen Tagen eine Kühl-Gefrierkombination, bzw. ein Gefriergerät vor. Da ich mir aber eine neue Küche gegönnt habe und somit erst vor ein paar Wochen solch ein Gerät gekauft habe, habe ich das große Glück, euch einen ganz speziellen Sauger vorstellen zu können.

In diesen habe ich mich gleich auf dem Candy-Hoover Messestand verliebt. Und warum ich darüber so glücklich bin, wisst ihr am Ende des Berichts ;-)

Der Hoover Ultra Vortex Matratzen- und Milbensauger in meinem persönlichen Erfahrungsbericht

 

Bevor ich euch jetzt den Sauger vorstelle, möchte ich euch einmal zeigen, was so alles in und auf einer Matratze kreucht und fleucht. Das ist sicherlich hart, aber man sollte sich durchaus mal damit beschäftigen.

Hausstaubmilbe

Bild: Pixabay

Das ist eine starke Vergrößerung einer Hausstaubmilbe. Diese kann man mit bloßem Augen nicht erkennne, aber es zu 100% sicher, dass diese auch bei dir zuhause leben.

Nach Schätzungen sind 4 – 5 Millionen Menschen von einer Hausstauballergie betroffen, ich gehöre auch dazu. Dabei sind es nicht diese Tiere, die eine Allergie auslösen, sondern deren Kot.

Betroffene leiden unter Dauerschnupfen ( ich bin sehr guter Kunde von Nasenspray Anbietern, finanziere wahrscheinlich gerade jemanden sein Haus ), Bindehautentzündungen oder im schlimmsten Fall sogar Asthma.

Die Tiere leben in Matratzen, Polstermöbeln, Teppichen und auch in Kuscheltieren. Hier ist es warm, feucht und vor allem finden sie hier ihre Hauptnahrungsquelle, die menschlichen Hautschuppen. Pro Tag verlieren wir 1 Gramm Hautschuppen, das reicht für 1 Million Milben. In 1 Gramm Staub leben bis zu 10.000 Milben, behaltet die Zahl mal im Kopf, wenn ihr später das entsprechende Foto seht.

Quelle: www.jean-puetz-produkte.de

 

Auspacken des Hoover Ultra Vortex Matratzensaugers

Matratzensauger-Hoover4

Der Sauger ist gleich einsatzbereit, im Karton befindet sich der Ultra Vortex Matratzensauger und die Bedienungsanleitung.

In der Anleitung ist genau beschrieben, wie der Sauger eingeschaltet und gereinigt wird, mit fehlt aber ein wenig Informationsmaterial. Vielleicht eine kleine Broschüre über Hausstaubmilben, wie der Reiniger diese tötet und wie genau man eigentlich über die Matratze fahren soll.

Klar saugt man wie beim normalen Saugen auch, aber da der Sauger ja mittels einer UV Lampe Milben tötet, hätte ich gerne ein paar Informationen dazu gehabt. Ich habe dann im Netz etwas gesucht und dann gefunden, dass man langsam und mehrmals über die Untergründe fahren soll, damit die Lampe auch ihre Arbeit verrichten kann.

UltraVortex-Matrazensauger

Oben auf dem Sauger haben wir zwei Bedienknöpfe. Hier sind sie gut platziert, man kommt bequem dran und sie lassen sich auch sehr gut bedienen.

Mit dem großen Knopf schaltet man den Sauger ein, dann sind alle drei Betriebsarten aktiviert:

  1. Staubsaugen
  2. Bürstenwalze eingeschaltet
  3. UV Lampe aktiviert

UltraVortex-Matrazensauger

An den drei Kontroll-Leuchten sieht man, was gerade eingeschaltet ist. Die kleinere Mode Taste einmal drücken und die UV Lampe wird ausgeschaltet. Beim zweiten Drücken wird die Bürstenwalze ausgeschaltet.

 

 

Das UV Licht schaltet sich auch automatisch aus, wenn der Sauger weniger als 10 cm unter sich einen Gegenstand „sieht“.  Damit wird verhindert, dass die UV Strahlung Schäden an Haut oder gar Augen verursacht.

Nimmt man den Sauger also von der Matratze ab, geht die Lampe vorsichtshalber aus.

Matratzensauger-Hoover38

Die Reinigung des Ultra Vortex:

So sieht das Ganze dann von unten aus. Im unteren Bereich sieht man die Bürstenwalze, hier fangen sich natürlich gerne Fäden und Haare.

Matratzensauger-Hoover11

Man erkennt hier vielleicht schon rundherum die Clipse, mit denen kann man die Abdeckung zum Reinigen abnehmen. Das ist schon gut mitgedacht, aber durchaus noch nicht perfekt.

Es reicht nämlich nicht, die 4 Clipse zu lösen, man muss auch die kleine Schraube in der Mitte lösen. Das finde ich immer sehr umständlich, da man dann erst einen Schraubenzieher besorgen muss. Und zum anderen ist so eine kleine Schraube im Eifer des Reinigens schnell runtergerollt und verschwunden.

Was mich aber noch mehr stört, ist die Tatsache, dass ich trotzdem die Walze nicht entfernen kann, um sie z. B. abzuwaschen oder abzubürsten. Hier hängen ja doch viele Haare fest.

Die Walze lässt sich lediglich an der rechten Seite etwas anheben, aber dadurch kommt man nicht wirlich in das Innere zum Reinigen dran. Und wie ihr seht, wird das Ganze doch recht schmutzig.

Hier würde ich mir eine Nachbesserung von Hoover sehr wünschen :-)

 

Weiter oben sehen wir dann die UV Lampe. Diese finde ich wirklich sehr klein. Die komplette Breite des Saugers beträgt 27 cm, die Breite der Walze 21 cm. Hier muss man schon in überlappenden Bahnen arbeiten, um wirklich alles abzusaugen.

Die Breite der Lampe beträgt aber gerade mal 9 cm. Warum ist die nicht über der Walze und genauso breit? So muss ich wirklich sehr kleine Bahnen fahren, um jeden Bereich mit der UV Lampe zu erwischen.

Matratzensauger-Hoover12

Durch die ultraviolette Strahlung ( UV-Licht ) werden die Milben getötet und anschließend von dem Sauger aufgesaugt. Wie schon erwähnt, dabei langsam über die Matratze saugen, damit die elektromagnetische Strahlung auch wirken kann.

Damit keine Milben im Sauger überleben, ist hier eine regelmäßige Reinigung wichtig. Und die geht hier schnell und einfach.

Durch Druck auf die vordere Abdeckung lässt sich der Staubbehälter mit nur einer Hand abnehmen.

 

Der Staubbehälter besteht aus zwei Teilen, beide Teile kann man unter fließend Wasser abwaschen.

 

Das obere rote Teil hat noch mal einen extra Filter, auch dieser kann zur Reinigung entnommen werden.

 

Für mich ist es logisch und nur von Vorteil, dass der Sauger beutellos ist und so gut gereinigt werden kann. Was nützt es, wenn man überall die Milben aufsaugt und sie dann im Staubsaugerbeutel eine riesen Party feiern!

Beim Hoover Ultra Vortex Matratzenreiniger kann ich die Staubbehälter ganz leicht entnehmen, unter Wasser gründlich reinigen und nach der Trocknung wieder einsetzen. So habe ich auch hier ein sauberes Gefühl.

Das Saugen und die Bilder des Schreckens!

Sofa, Matratze, Decken und Kissen werden bei mir nun regelmäßig abgesaugt. Beim ersten Saugen war ich total erschrocken, was der kleine Sauger da so alles ans Licht bringt!

 

In dem kurzen Video könnt ihr den Sauger in Action erleben. Es hört sich sehr laut an, aber ganz so extrem ist er nicht.

 

Und jetzt Achtung! Der Inhalt des Staubbehälters ist echt nichts für schwache Nerven.

 

Hier schlafen wir jede Nacht drauf, manche sogar mit nackter Haut. Hausstaubmilben und deren Kot, Hautschuppen, die von Bakterien befallen werden und so für den typischen Schlafzimmergeruch verantwortlich sind. Dazu Schweiß und sogar Schimmel, wenn die nächtliche Feuchtigkeit nicht trocknen kann weil allzu eifrige Hausfrauen schon am Morgen die Betten ordentlich machen und so keine Luft an die Matratze kommt.

Ich habe mich wirklich erschrocken, wo ich das zum ersten Mal gesehen habe. Seitdem sauge ich die Matratze und auch das Bettzeug bei jedem Wäschewechsel ordentlich ab. Nun schlafe ich einfach viel beruhigter und es müffelt auch nicht mehr so.

 

Mein letzter winziger Kritikpunkt:

Der Sauger hat ein langes, dickes Kabel. Dieses ist fast 5,20 lang und daher ein super Aktionsradius. Aber wohin mit dem langen Kabel? Es hat zwar ein Klettband zum zusammen halten, aber das lange Kabel ist einfach im Weg.

 

Matratzensauger-Hoover29

Der Sauger hat 500 Watt und ich bin jetzt technisch überfragt, ob man dass auch als Akkugerät hinbekommen würde. Aber es wäre schon super praktisch, um damit Betten und Polstermöbel kabellos abzusaugen und Milbenfrei zu bekommen.

Wenn das Hoover Entwicklungsteam das noch hinbekommen würde, wäre ich echt mega begeistert.

Mein Fazit:

Ich bin begeitstert von dem Hoover Ultra Vortex Matratzenreiniger. Auch wenn es noch ein paar kleine Kritikpunkte gibt, so sorgt er bei mir doch für ein sauberes und hygienischeres Gefühl beim Schlafen. Ich bin sehr froh, das sich ihn habe und sauge damit nicht nur mein Bett regelmäßig, sondern auch alles, wo der Hund drauf liegt.

Und wenn dieser sich jetzt mal Abends in mein Bett verkriecht, sorgt der kleine Ultra Vortex dafür, dass nicht nur die Haare, sondern auch sämtliche Bakterien und Milben vor dem Schlafen gehen eliminiert werden.

Wer nun auch ein sauberes Gefühl haben möchte, kann den Hoover Ultra Vortex bei verschiedenen Online Händlern oder auch im Elektrofachgeschäft vor Ort kaufen. Bei Amazon kostet er zur Zeit nur 99,99 €, das ist ein sehr guter Preis, denn im Schnitt  kostet er um die 150 €.

logo_hoover

Vielen Dank an Hoover für diesen extrem aufschlussreichen Test!

5 Comments. Leave new

Das Gerät sieht optisch schick. Ist bestimmt sehr praktisch für Allergiker. LG und schönes Wochenende ;-)

Antworten

Das ist ja wirklich gräuslig, was da unter dem Mikroskop zu sehen ist, eklig! Da will jetzt jeder so ein Teil haben!

Antworten

Der Sauger klingt interessant.
Ich finde gerade auch bei Kindern wichtig das keine Milben in der MAtratze sind.
Bennis Matratze kann man immerhin abziehen und den Bezug waschen.
Grüße Marie

Antworten

hey, irgendwie möchte ich mir gar nicht vorstellen, was so alles in meiner matratze ist :P.
liebe grüße!

Antworten
Swetlana Quint
17. Mai 2016 5:11

Wow ein tolles Teil bin total begeistert vielen lieben Dank für den tollen Bericht

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: