hi-fun Bluetooth Kopfhörer – Bester Klang ohne Kabel

Ich bin ja jemand, für den Hausarbeit ein leidiges Übel ist. Und wenn ich dann schon putzen muss, dann bitte mit lauter Musik. 

Da gibt es dann allerdings ein kleines Problem, denn ich wohne nicht alleine im Haus. Und meine Nachbarn mögen es gar nicht, wenn laute Musik durch die Wände dröhnt.

Vor allem dann auch noch Nachts, denn da höre ich so gerne Musik zum abschalten. Einfach nur hören und entspannen. Nachdem meine Nachbarn dann öfters mal ( berechtigterweise ) gegen die Wand geklopft haben, habe ich dann aufgehört Musik zu hören.

Zuerst hatte ich noch probiert, Kopfhörer zu tragen. Beim rumwirbeln im Haushalt hat mich dann aber das Kabel extrem gestört, genauso wie Nachts, denn ich drehe ich mich auch gerne mal um.
Dazu kommt noch, das bisher alle Kopfhörer sehr unbequem waren, denn ich schlafe auf der Seite.

Langer Rede – kurzer Sinn: Es musste ein  Bluetooth Kofphörer her. Richtig tolle, praktische und zudem noch stylische habe ich dann bei hi-fun.de gefunden.

Wissenwertes über die Firma: 

Die Hi-Fun Gmbh hat ihren Sitz in Dreieich bei Frankfurt am Main.
Es handelt sich um eine noch recht junge Firma, die erst seit 2013 qualitativ hochwertige Smartphone Gadgets vertreibt.
Das Unternehmen hat seinen Ursprung in Mailand, von wo aus in mittlerweile 19 verschiedene Länder verkauft wird. Ziel ist es, Hi-Fun weltweit zu etablieren.
Bei Hi-Fun arbeitet ein ganzes Team von Designern und Entwickleren an trendigen, neuen Produkten mit dem „Wow-Effekt“. Und das gelingt ihnen ganz sicher.
Wenn ihr mal auf die Website schaut, findet ihr zahlreiche Artikel, wo einem gleich ein Wow durch den Kopf geht. Ich sage nur Musikpullover oder Plüschtier mit Lautsprecher.

Der Bluetooth Kopfhörer hi-Edo:

 

Der hi-Edo Bluetooth Kopfhörer macht schon in der Verpackung eine gute Figur.Sein farbenfrohes und gleichzeitig schlichtes Design erweckt Aufmerksamkeit.

 

Zum Lieferumfang gehört ein Ladekabel, Auswechselpolster und eine Bedienungsanweisung, natürlich auch in Deutsch.

In der Anweisung wird genau beschrieben, wie der Kopfhörer zu handhaben ist. Und das Ganze wirklich so, dass man es auch versteht. Ich bin ja jemand, der sich das wirklich durchliest, um nichts falsch zu machen. Wenn ich dann so eine unverständliche Anleitung habe, vielleicht noch schlecht übersetzt und ohne Bilder, regt mich das einfach auf.
Aber hier ist wirklich alles vorbildlich.

Ebenfalls perfekt finde ich die beiden Auswechselpolster, falls die anderen mal gewaschen werden müssen oder gar hinüber sind.

Wie schon gesagt, ist das Design sehr schlicht gehalten, was natürlich optisch sehr schön aussieht, aber auch einen entscheidenden Vorteil bietet.
Wer wie ich auf der Seite schläft, wird diesen flachen Kopfhörer lieben. Es ist wirklich kein Problem, darauf zu liegen.
Mit gerade mal 125 g ist er ein Leichtgewicht, was natürlich auch beim Joggen oder Laufen ein großer Vorteil ist.
Selbst bei längerer Tragezeit spürt man den hi-Edo kaum, dabei sitzt er aber ganz fest auf dem Kopf. So ist auch Bücken überhaupt kein Problem für ihn.
Die Kopflänge lässt sich natürlich auf beiden Seiten einstellen und so optimal an den eigenen Kopf anpassen.

 

Bevor der Musikgenuss losgehen kann, muss der hi-Edo aufgeladen werden. Das geht über das mitgelieferte USB Kabel entweder per Computer oder ihr habt sicher auch einen USB Stecker für die Steckdose.
Eine rote Lampe zeigt den Ladevorgang an. Ist sie aus, ist der Kopfhörer voll geladen. Der Ladevorgang dauert gerade mal 30 Minuten.

 

Die Standbyzeit liegt bei 15 Tagen, die Sprechzeit liegt bei 30 Stunden. Das finde ich schon eine ordentliche Leistung.

Die Verbindung mit dem Handy ist denkbar einfach. Bluetooth einschalten, Knopf am Kopfhörer drücken und schon verbindet sich die beiden Geräte. Bei mir hat das keine 10 Sekunden gedauert.

Auf dem Handy soll man auch den Akkustand des Kopfhörers sehen, aber das funktioniert bei mir leider nicht. Wäre schon schön, wenn man den Stand im Auge hätte.

So kommt irgendwann ein Piepen und dann geht der Kopfhörer nach wenigen Minuten aus. Ist blöd, wenn man dann gerade anfangen möchte zu hören.

Mit den auf der rechten Seite angebrachten Tasten lässt sich der Kopfhörer bedienen.
So kann man ihn ein- und ausschalten, vor- oder zurückspulen, lauter und leiser machen und sogar telefonieren.

 

Bei Anruf ertönt ein Signal, man kann dann entscheiden, ob man das Gespräch annimmt oder wegdrückt. Durch das eingebaute Mikrofon kann man auch gleich bluetooth telefonieren.

Es reicht also, wenn das Handy irgendwo im Zimmer liegt. Die Reichweite beträgt 10 m, bei mir reicht das sogar, um vom Schlafzimmer ins Bad zu gehen.

Der Klang ist dank dem Bass-Boost-Systems hervorragend. Auch laute Musik kommt richtig schön satt rüber.

Wer nicht unbedingt auf Pink steht, dem stehen auch noch andere Farben zur Auswahl:

Bestellen könnt ihr den wirklich schönen Kopfhörer für 79,90 € im hi-fun.de Online-Shop.

 

Mein Fazit:

Ein richtig toller Kopfhörer, der super sitzt und dabei kaum spürbar ist. Satter Sound und maximale Bewegungsfreiheit und das ohne störende Kabel.

Praktische Bedienung am Gerät, kurze Ladezeit und dabei lange Laufleistung.
Stylisches Design zu einem vernünftigen Preis.
Vielen Dank an hi-fun, dass ich diesen tollen Bluetooth Kopfhörer testen durfte.
 
Sponsored Post

2 Comments. Leave new

Die Kopfhörer sind ja optisch der Hingucker. Klasse.

LG Romy

Antworten

Die Kopfhörer sehen ja richtig stylisch aus, besonders in dem Pink, genau mein Geschmack!
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende! LG

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: