Samsung Ladepad – Handy laden ohne Kabelsalat

Abends im Bett höre ich gerne noch Musik oder spiele etwas, um mich vom Alltag abzulenken. Wenn ich dann so langsam müde werde, möchte ich einfach das Handy auf das Nachtschränkchen legen und schlafen.

Aber leider ist da ja noch das Problem mit dem Handyladekabel. Jedesmal probiere ich es auf´s Neue, das Kabel im Dunkeln in das Handy zu fummeln. Das klappt natürlich nicht und ich mache dann genervt das Licht an. Schon ist man wieder komplett wach und kann nicht einschlafen.

Damit sollte nun Schluss sein, aber sofort wird mein Handy kabellos per Qi Technologie geladen. Diese ist in vielen neuen Handys bereits enthalten, wie auch beim Samsung S6 edge, aber ich habe ja noch das Vorgängermodell S5.
Das ist aber kein Problem, denn es gibt ganz flache Adapter, damit kann man das Handy nachrüsten. Die werden einfach in das Handy unter die Akkuabdeckung geklebt.

Ich habe mir so einen Adapter bestellt und in mein Handy gepackt. Das Ganze geht ohne Probleme, man sieht gar nichts davon. Nun kann ich mein Handy auf jedes Qi Ladepad packen und es wird automatisch geladen.

Es gibt so ein Ladpad auch direkt von Samsung, und das sogar in verschiedenen Farben. Ich habe mich für das Weiße entschieden, da es besser zu meinen Möbeln passt und nicht so auffällig ist.

mobilefun1
Das Ladepad sieht aus wie ein UFO und ist recht unauffällig. Bei einem weißen Nachtschränkchen sieht man es kaum. In der Mitte sieht man den weißen Gummiring, der sorgt dafür, dass das Handy sicher auf dem Pad liegen bleibt.

mobilefun2

Das Kabel befindet sich unter dem Ring, das verschwindet dann einfach hinter dem Nachtschränkchen. Somit sieht es auch gleich viel ordentlicher aus, als wenn da so ein Ladekabel in der Gegend rum hängt.

mobilefun4

Nun muss man das Handy nur noch auf die Ladeschale legen und es wird sofort geladen. Das funktioniert sogar mit der Hülle, denn wer will diese schon ständig abmachen. Alles im allem wirklich eine praktische Sache.

mobilefun5

Wie ihr seht, leuchtet der Ladepad blau, sobald das Handy aufliegt und geladen wird. Ist der Ladevorgang abgeschlossen, leuchtet es grün. So erkennt man sofort, ob das Handy auch geladen wird und ob es schon voll ist.

Natürlich verfügt das Ladepad auch über ein Überlade- und Überhitzungsschutz, damit dem geliebten Handy auch nichts passiert.

mobilefun7

Das blaue Licht hat mich am Anfang etwas gestört, nun habe ich es soweit nach hinten geschoben, dass ich das Licht beim Schlafen nicht sehe. Ich fände es schön, wenn man das Licht dimmen könnte oder es gleich etwas weniger auffällig eingestellt wäre.

Ansonsten ist diese Qi Technik wirklich was Feines. So kann man im Halbschlaf das Handy einfach auf das Nachtschränkchen legen und eindösen.

Wer jetzt auch Lust bekommen hat, den Adapter zum nachrüsten auf die Qi Technologie könnt ihr z.B. über Amazon bestellen und den Ladepad bei MobileFun für ca. 34,49 €.

Wie ladet ihr euer Handy auf? Wäre das auch eine Lösung für euch?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: