Erfrischung an heißen Tagen – TeeGschwendner

 
Immer Sommer ist so ein eisgekühlter Ice Tea genau das Richtige!

 

Somit kam der Test von TeeGschwendner genau richtig. Ich durfte 8 neue Sorten Ice Tea testen und diese kamen erstmal in den Kühlschrank.
TeeGschwender steht seit 1978 für Teegenuss in höchster Qualität. Es wird nur mit Teepflanzern zusammen gearbeitet, die sich für umweltgerechten und kontrollierten Teebau einsetzen.

 

Der Tea ist in 0,5 l Tetra Paks abgepackt. Die Verpackung ist etwas instabil, man muss aufpassen, dass eingedrückte Paks nicht umfallen, da sie nicht sicher genug stehen.

 

Eigentlich sind diese Tetrapaks ideal für unterwegs. Dank dem praktischen Drehverschluss lassen sie sich wieder sicher verschließen und wegpacken.
Man muss dann allerdings eine Kühltasche dabei haben, denn die Ice Tea schmecken wirklich nur gut gekühlt.

Der Verschluss war für mich etwas schwer zu öffnen, er ist so schmal, dass ich ihn kaum packen kann. Dann sitzt er noch sehr fest drauf, gut dass man zuhause eine Zange hat :-)

 

 

Die Tees bestehen aus Früchtetee-Aufguss, Saft, natürlichen Aromen und Agavendicksaft zum Süßen.

Wobei die Tees gar nicht süß sind. Eigentlich mag ich es ja eher etwas süß beim Tee, aber als Erfrischung ist das ganz in Ordnung.

Bei Grapefruit hatte ich erst Angst, dass er zu herb ist. Aber hier hat man eine gute Mischung gefunden.

Holunderblüte hat einen eigenen Geschmack, der als mild krautig bezeichnet wird. Ich mag es, bei meinen Kindern kam es gar nicht an.

 

Mate Tee ist nicht für Kinder geeignet, da er einen hohen Koffeingehalt hat. Dies war der einzigste Tee, der mich gar nicht überzeugt hat.

 

Ingwer-Orange hat diesen typischen scharfen Nachgeschmack. Ist nicht so ganz angenehm, wenn im Sommer der Hals scharf wird.

Minze hat mich sehr überrascht, den fand ich ausgesprochen lecker! Hat mir den größten Erfrischungsfaktor geliefert.

Im Durchschnitt 21-23 kcal ist schon grenzwertig. Gerade, da man im Sommer so eine Packung locker in einem Zug leert.

Die Tees waren im großen und ganzen lecker, aber mir persönlich hat doch der Geschmack gefehlt. Man konnte zwar teilweise erahnen, welchen Geschmack man gerade trinkt, aber es war nicht sehr intensiv.
Eher so, als wenn man für eine Kanne gebrühten Tee nur einen Teebeutel genommen hat.

Mir ist auch der Preis zu hoch, auch wenn es sich teilweise um Biotee handelt. So ein TetraPak mit 0,5 l kostet 2 Euro. Das wäre für ein Liter 4 Euro! Für eine Familie mit Kindern sicher ein sehr teures Vergnügen.

Kaufen kann man den Tee in Onlinegeschäften und in TeeGschwendner Fachgeschäften vor Ort.

Vielen Dank an TeeGschwendner für diesen Test.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: