Die Bite Box – Nervennahrung für´s Gehirn

BiteBox - Office Survival Food




Eine junge Hamburger Firma hat sich was ganz Besonderes einfallen lassen, sie stellen einzigartige Mixe zusammen, um etwas gegen das 4-Uhr Hungerloch im Büro zu unternehmen.

Selbstverständlich schmecken die Mixe auch zuhause zu jeder Uhrzeit, aber die Idee an sich finde ich einfach klasse.

Du wählst auf der Seite Bite Box aus über 50 verschiedenen Snacks deine Lieblinge aus, die dich dann mit vielen Mineralien, Vitaminen und Ballaststoffen versorgen.
Die Philosophie der jungen Firma besagt, dass alle Snacks vollkommen natürlich und ohne Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker, künstliche Farbstoffe und Gentechnik sein müssen.

Die Box wird dir im Abo geliefert, du entscheidest ob wöchentlich oder zweiwöchentlich. Pausen, wie z.B. Urlaub sind jederzeit möglich. Auch ein abbestellen der Box ist ohne Mindeslaufzeit jederzeit möglich.

Nun wird es aber Zeit für meine erste Box:

In der Box sind 4 Einzelportionen enthalten, dabei ist es eine Überraschung, welche Sorten du bekommst.

Aber keine Angst, du bekommst natürlich nur Snacks, die du auch magst.

Dazu muss du vor der Bestellung deine Vorlieben angeben.
Du gehst auf alle Mixe, und kannst dort für jeden Mix einzeln angeben, ob :

  •   Liebe ich
  •   Mag ich
  •   Probieren
  •   Mag ich nicht

Bei jeder Mischung steht dabei, was enthalten ist, wie viel Gramm, ob vegan, laktosearm, glutenarm und die kcal.

Zu deiner persönlichen Box gehört auch ein Kärtchen, auf dem ganz genau drauf steht, was in der Box enthalten ist.

Nun musst du aber nicht raten, was ist was, sondern auch das steht auf jeder Box nochmal seperat drauf.

 Vorder- und Rückseite


Auf der Seite findest du deine Sorte, unten auf der Box die genauen Inhaltsangaben und die Nährwerte.

Diese Mango Jango hier sind einfach der Knaller, Cashewkerne mit Mangostückchen und Vanille.

So schnell, wie die aufgegesen waren, konnte man gar nicht schauen.

Erdnüsse, Paranüsse, Pekannüsse

Nussbomber

Bomben voll gepackt mit Magnesuim und Vitamin B1. Pekannüsse sind nicht nur gesund, sonder auch noch lecker dazu.

Die Nüsse sind, wie die Natur sie erschaffen hat. Und das finde ich total lecker, denn hier schmeckt man noch die einzelne Nuss.

Geröstete Sojabohne in Tamari Sauce, Apfelwürfel, Mais

Maisberger

Dieser Mix ist mal ein ganz anderer Geschmack.
Kann gar nicht sagen, ob er mir gefällt oder nicht.

Auf jeden Fall ist noch was in der Box, was ja eher dagegen spricht.

Dinkel-Piccolinis mit schwarzem Sesam

Hier wurde auch ein sehr lustiger Name gefunden: Punkt vor Strich

Die Dinkel Piccolinis in Verbindung mit dem Sesam sind eine sehr gelungene Rechnung.

Da könnte ich abends vor dem Fernseher eine ganze Tüte von knabbern.

So eine Box macht schon sehr viel Spaß, aber ich würde sie mir doch nur einmal im Monat wünschen. Vielleicht wird das ja mal eingeführt.

Die Box kostet 5,99 € inklusive Versand. Für Firmen gibt es ganz besondere Angebote, z.B. diese Ständer gefüllt mit Boxen. Hier schaut ihr am besten mal auf der Firmenkunden Seite nach.

Vielleicht könnt ihr ja euren Chef überzeugen, solch einen Ständer bei euch aufzustellen.
Dann ist immer genug Nervennahrung da, wenn es gebraucht wird. Und das ist ja nur von Vorteil für den Chef :-)

Wer Lust hat, so eine Box mal auszuprobieren, gibt einfach bei der Bestellung den Code:

PIPUZ

beim Bestellvorgang ein. Dann bekommst du die Box für 2,99 € zum testen. Denk aber daran, wieder zu kündigen, wenn du kein Abo möchtest.

Aber vielleicht gefällt dir die Idee ja auch so gut, dass du nicht mehr auf deine gelieferte Nervennahrung verzichten möchtest.

Related Articles

1 Comment. Leave new

Huhu,

ich kenne die Box auch und hatte sie letztes Jahr mal für kurze Zeit im Abo. Allerdings war mir doch etwas zu wenig drin und seit der Preiserhöhung auf (ich glaube) 5,99 Euro, finde ich die Box ehrlich gesagt zu teuer. Positiv ist allerdings die gute Qualität der enthaltenen Produkte. Alles war immer schön frisch und schmeckte sehr gut. :-)

LG

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: