Das Petman Experiment geht weiter !!!

 

Autorin Sandra

Unser Barf Experiment geht weiter und ich möchte Euch gern erzählen, wie mein Oskar das Barfen bis jetzt vertragen hat.
Seit nun ca. 1 Woche haben wir das Frischfleischfutter von Petman unter die Lupe genommen.
Oskar, habe ich noch nie so aktiv wahrgenommen, wie jetzt nach der einem Woche Barf !!

Ich kann mir das sicherlich alles auch nur einbilden, doch irgendwie hat man als Hundebesitzer ein gewissen gespür dafür.

Schon am ersten Tag, war die erste Fütterung total aufregend, da Oskar so verrückt nach dem Frischfleisch von Petman war, das ich ihn kaum vom Futternapf abhalten konnte.
Den nächsten Früh, stand er schon um 6.00 Uhr vor meinem Bett und jammerte und schluchzte nach seinem Futter.
So habe ich mein Oskar noch nie erlebt !!!
Das Futter von Petman, ist für Oskar das höchste der Gefühle und es schmeckt ihm verdammt gut.

Ich finde es nur ein klein wenig umständlich, das Frischfleisch zu portionieren und für den nächsten Tag vorzubereiten.
Zum Glück, habe ich den Dreh und die Dosierung des Futters jetzt optimal heraus und bereite, das Futter für den nächsten Tag schon immer vor.

Praktisch verpackt in Plastikboxen und kühl gelagert im Kühlshrank, ist das absolut kein Problem.
Zur Zeit füttere ich Rinder-Gulasch, welches sich leicht aus der Verpackung lösen lässt und durch das Petman System wiederverschließbar ist.

Beim ersten und zweiten Gassigang, hatte ich leichte bedenken, ob Oskar das Futter Stuhlgangmäßig auch verträgt.
Doch zu meinem großen Glück, war alles beim alten und er setzte festen Stuhl ab.

Ich finde die Kombination von verschiedenen Bestandteilen des Petman Futter optimal, da eine ausgewogene Ernährung damit gewährleistet ist.

Seine Hautprobleme, sowie Juckreizanfälle sind ebenfalls weniger geworden und das Fell ist geschmeidig und weich.

Ihr sehr also, das er das Barfen sehr gut bis jetzt verträgt und natürlich werde ich euch weiter auf den laufenden halten.

3 Comments. Leave new

Ja ich möchte auf jeden Fall dabei bleiben und das Barf Futter meinen Hund weiter füttern. LG Sandra

Antworten

Hundefutter – das ist so ein Thema, wo die Meinungen auseinandergehen. Die einen sagen nur "Barfen" ist das Beste für den Hund, die anderen schwören auf kaltgepresstes Trockenfutter, andere mischen Trocken- und Nassfutter ……

Schön, wenn Oskar es so gut verträgt! Möchtest Du denn dabeibleiben?

LG, Christine

Antworten

Ich weiß nicht  ob ich möchte, dass der Hund schon um sechs am Bett steht :) ansonsten klingt das Futter ja super :) 

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: