Bring me back – das Online-Fundbüro

Ein ganz tolle Idee hatte Bring me back. Wie der Name schon sagt, soll damit gefundenes wieder zum Eigentümer gebracht werden.

Das ganze funktionier so: Ihr geht auf die Website von BringmeBack und bestellt dort z.B. das Starterpaket. Dieses kostet 21,95 € inkl. kostenloser Lieferung.

Auch in rot, schwarz oder weiß erhältlich

In dem Starterpaket befinden sich Aufkleber in versch. Größen

Diese klebt man z.B. auf sein Handy oder was man sonst gerne im Verlustfall wiederhaben möchte.

Dann sind hier noch 4 Anhänger aus Aluminium mit einem Band zur Befestigung drin.
Diese Anhänger sind für Schlüssel oder Taschen ideal.

Mein Sohn lässt gerne mal sein Sporttasche stehen. 

Mit dem Anhänger findet sie so auch zurück.

In meinem Paket, dass mir BringmeBack freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat, war auch noch ein toller Schlüsselanhänger.

Der ist robust und gefällt mir vom Design sehr gut.
Er ist aus Metall und die Daten sind eingraviert.
Dieser ist für 8,95 € zu haben.

Dazu habe ich dann noch Textillabel bekommen, diese kann man einfach aufbügeln. Z.B. auf eine hochwertige Jacke, oder die Lieblingsmütze, die ja gerne in der Schule vergessen wird.

Nun zum Prinzip: 


Auf jedem Produkt ist ein anderer Code angegeben.
Dazu der Hinweis:   Registered Item! If found visit www.BringMeBack.com

Das wird jetzt wahrscheinlich nicht jeder Finder verstehen, aber bestimmt kann man jemanden fragen, der ein wenig Englisch kann.
Geht der Finder dann auf die Website, braucht er nur den Code eingeben und kann eine Nachricht für den Eigentümer hinterlassen. Er sieht auch sofort, ob evtl. ein Finderlohn angeboten wird.

Voraussetzung ist natürlich, dass ihr vorher euren Code registriert habe.Dies geht total einfach auf der Website.
Einfach auf Gegenstand registrieren gehen, den Code eingeben, eine Kurzbezeichnung, und einen evtl. Finderlohn.
Du kannst auch einstellen, ob der Finder deinen Namen erfahren soll. Der Austausch kann auch anonym über BringMeBack erfolgen.
So muss man z.B. keine Angst haben, dass der Finder deines Haustürschlüssels deinen Namen erfährt und dann deine Wohnung ausräumt ;-)

Ob du Finderlohn eingeben möchtest oder nicht, ist dir überlassen. Aber bei einem guten Handy würde ich schon einen Finderlohn eingeben. Es soll ja ein Anreiz da sein, die Sachen auch zurück zu geben.
Für meinen Schlüssel habe ich 5 Euro angegeben. Soll einfach eine Geste des Dankes sein.
Ich hoffe natürlich, dass es nie soweit kommt.

Auf der Website findet man Marker für jeden Gegenstand. Egal ob Aufklebe, Anhänger, Textillabels oder auch Tiermarken, hiermit bekommt man alles gesichert.

Im übrigen sind alle Bestellungen versandkostenfrei und es fallen keine weiteren Gebühren an.
Mit dem Kauf der Produkte sind alle Kosten abgedeckt.

Ich finde das ganze eine klasse Idee und danke BringMeBack für das Paket.

Wenn ihr BringMeBack testen möchtet, bekommt ihr mit dem Gutschein Code:

 “ Produkttest2013″  20% Rabatt auf eure Bestellung.

Viel Spaß beim selber testen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: