Blistex Happy Lips

Für das Portal HalloBlogger durfte ich die neuen Blistex Happy Lips testen. Dazu bekam ich ein richtig süßes Testpaket, in dem die drei neuen Lippenpflegestifte in einem fruchtigen Karton verpackt waren.

 

Blistex3

 

Die Lippenpflege gibt es in Erdbeere, Orange und Mango. Die Stifte sind farblich auf ihre Frucht abgestimmt, die Hüllen sind klar und mit Kusslippen bedruckt.

Äußerlich finde ich sie total anziehend, sie fallen auf und machen Gute Laune.

Blistex2

 

Die Blistex Happy Lips versorgen die Lippen mit einem speziellen Feuchtigkeits- und Schutzkomplex und hinterlassen ein fruchtig-zartes Lippengefühl.

Ich habe bereits Erdbeere ausprobiert, er duftet wirklich nach Erdbeeren und man möchte am liebsten die Pflege gleich aufessen ;-)

Was mich stört, ist dieses klebrige Gefühl nach kurzer Zeit. Die Lippen hängen irgendwie aufeinander und man möchte sie ständig öffnen, damit dieses Aufeinanderhaften-Gefühl verschwindet.

 

Die Inhaltsstoffe lesen sich wie ein Chemiebuch:

Paraffinum Liquidum, Phenyl Trimethicone, Petrolatum, Ozokerite, Cera Microcrystallina, Hydrogenated Polyisobutene, Ethylhexyl Methoxycinnamate, Paraffin, Pentaerythrityl Tetraethylhexanoate, Benzophenone- 3, Bis-Diglyceryl Polyacyladipate-2, Dimethicone, Polybutene, Aroma, PPG-5-Ceteth-20, Isostearoyl Hydrolyzed Silk, Arachidyl Alcohol, Benzyl Benzoate, Behenyl Alcohol, Phenoxyethanol, Arachidyl Glucoside, Panthenyl Ethyl Ether, Tocopheryl Acetate, Saccharin, Limonene, Citral, Methyl 2 Octynoate. Enthält Bezophenone-3.

Laut Codecheck sind 8 der Inhaltsstoffe nicht empfehlenswert und 2 sind weniger empfehlenswert.
Jetzt bin ich kein Chemiker und habe auch keine Ahnung wie hoch die Konzentration der Stoffe wirklich ist. Aber diese hohe Anzahl ist mir doch etwas suspekt.
Ich achte jetzt nicht immer so genau darauf, immerhin weiß man ja oft auch nicht, was im Essen steckt. Aber nachkaufen werde ich die Blistex Happy Lips auf jeden Fall nicht.

Preislich habe ich sie für 1,69 € gesehen, aber auch sehr oft für 2,69 €.

Vielen Dank an Halloblogger, dass ich sie mal testen durfte.

 

Sponsored Post

 

 

 

 

 

 

 

1 Comment. Leave new

Bei sovielen bedenklichen Inhaltsstoffen, sollte man sich wirklich überlegen, ob man sich das auf die Lippen schmiert. Schon traurig, was alles in den Handel kommt!

LG Sabine

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: