Awake Shop – Mehr wach für alle

Da ich beruflich und auch privat oft viel Stress habe, habe ich in letzter Zeit schon so manche Wunderpille gegen Müdigkeit getestet.

Aufmerksame Leser wissen, dass ich dabei immer sehr ehrlich bin. Meine „blaue Wunderpille“ ist bei mir ja komplett durchgefallen.
Nun wurde ich gefragt, ob ich nicht mal Kolanuss probieren möchte. Wieder so in Muntermacher, der die Müdigkeit wegpusten soll.
Ich bin skeptisch und neugierig, sonst wäre ich ja auch keine Bloggerin. Und  so muss ich selber testen, um mir ein Urteil bilden zu können. Also sagte ich zu.
Hier mein Testpaket:

Kolanuss 50g gemahlen

Kolanuss kommt als gemahlenes Pulver. Dieses Pulver wird aus dem Samen des Kolabaums gewonnen.

Sehr interessant, ich wusste bisher noch nichts vom dem Kolabaum, aber irgendwoher musste die Idee von der Cola ja kommen.

Wobei heutzutage keine Kola mehr darin zu finden ist, denn Koffein ist bedeutend billiger.

Es gibt allerdings noch Marken, die tatsächlich Kolaextrakte nutzen, dazu gehören u.a. Club-Mate oder Vita Cola.

In Afrika ist die Kolanuss schon seit Jahrhunderten ein gängiges Genussmittel und ein angesehenes Gastgeschenk.

Aber zurück zu meinem Kolapulver.

Es ist eine echte Alternative zu Kaffee, da der anregende Wirkstoff Koffein Theobromin mit 3,5 % mehr Energie als normaler Kaffee hat.

Dabei sind die Stimulanzen an Gerbstoffe gebunden, so dass die Wirkung nach und nach einsetzt.

Daher kommen Nebenwirkungen wie Herzrasen nicht so häufig vor.

Ich hatte überhaupt keine Probleme mit Nebenwirkungen, weder Herzrasen noch sonstige Probleme.
Ich hatte schon mal ein Pulver, da stand ich den ganzen Tag neben mir. Es war ein sehr unangenehmes Gefühl, man war wie betäubt.

Bei dem Kolanuss Pulver hatte ich wie gesagt überhaupt keine Nebenwirkungen.

Auf dem Infoblatt wurde schon vor dem Geschmack gewarnt.
Dieser sei sehr erdig und man sollte ein Getränk dazu wählen, dass einen hohen Eigengeschmack hat.
Am besten sei Kakao.

So habe ich es dann auch getan. Der Geschmack ist wirklich sehr erdig, nicht gerade angenehm.

Aber im Kakao war es zu etragen, man muss nur genug Kakaopulver drin haben ;-)

Ich habe es auch mit Kaffer und Saft probiert. Aber im Kaffee geht es gar nicht. Es hat mir die schöne Tasse am morgen total versaut. Das Pulver löst sich nicht richtig auf und man hat das Gefühl, Erdklumpen zu essen und kaut darauf auch noch rum.
Genauso im Saft, auch hier nicht zu empfehlen. Ich bleibe daher bei meinem Kakao, damit ist der Geschmack einigermaßen o.k.
Man nimmt ja auch nur ein bis 2 Teelöffel vom dem Pulver, das kann man schon verschmerzen.

Jetzt wollt ihr bestimmt wissen, ob es auch gewirkt hat?

Ja, hat es. Ich bin wirklich überrascht. Ich habe mich richtig gut gefühlt und war bis zum Nachmittag hin wach. Meinen Kakao trinke ich morgens gegen 7.30 Uhr vor der Arbeit.
Normalerweise kommt dann spätestens gegen 11 Uhr der Tiefpunkt und ich könnte vor Müdigkeit auf die Tastatur hauen.
Manchmal muss ich zwar gähnen, bin aber komischerweise voller Elan dabei und hellwach. Und das wie gesagt ohne Nebenwirkungen.

Mich hat Kolanuss überzeugt, probiert es einfach mal selber aus!

Im Beutel sind 50 g Kolanuss drin. Daraus kann man sich ca. 5 – 8 Tassen, je nach Dosierung.

Im Shop kostet der Beutel 1,39 €, ab 5 Beutel nur noch 1,09 €. Jetzt vergleicht das mal mit einer Dose Energydrink, teilweise bekommt ihr dafür noch nicht mal eine Dose.

Zur Zeit ist Kolanuss im Angebot für 0,99 € zu haben. Hier lohnt sich ein Großeinkauf!
Gleich hier bestellen!

Das Pulver kann man überall mitnehmen und hat so immer was dabei. Vor Prüfungen oder in anderen wichtigen Momenten.

Die Versandkosten betragen 2,70 € bis Briefgröße, sonst 4,90 € für ein Paket.
Bezahlt werden kann per Vorkasse oder PayPal.

Vielen Dank an Awake Shop für meinen Muntermacher am Morgen :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: