Alcatel Shine Lite – eine Alternative zu teuren Handys?

Ich selbst bin schon lange Fan von Samsung Handys. Zur Zeit nutze ich das Samsung S5 und bin damit auch sehr zufrieden. Da mein Sohn ein neues Handy benötigt, habe ich gerne die Gelegenheit genutzt, beim Test des neuen Alcatel Shine Lite über Bloggercircle teil zu nehmen.

 

Alcatel Shine Lite – eine Alternative zu teuren Handys?

 

alcatel shine1
Während das Samsung um die 500 Euro gekostet hat, bekommt man das Alcatel Shine Lite schon für knapp 200 Euro. Wie viel Abstriche muss man dafür machen?

Beim Auspacken kommt erstmal der optische Test und der Größenvergleich. Bei der Größe tuen sich beide absolut nichts, sie sind exakt gleich groß.

Qualitätsmäßig macht das Alcatel Shine Lite eine absolut soliden Eindruck. Das Display ist aus kristallklarem Glas und das Gehäuse aus feinem Metall. Meine Rückseite ist golden, was dem Handy einen glamourösen Touch gibt. Außerdem ist es noch in weiß und schwarz erhältlich.

Einziger äußerlicher Kritikpunkt sind die scharfen Kanten, die nicht abgerundet sind. Umgehen kann man das mit einer Hülle, damit liegt das Handy dann deutlich angenehmer in der Hand.

 

alcatel shine lite

Damit man dies gleich mal ausprobieren kann, liegt dem Paket eine einfache transparente Hülle bei. Eine schöne Sache, so ist das Handy auch gleich vor leichten Stürzen geschützt.

 

Das Display

Die Auflösung des Alcatel Shine Lite ist mit 12080 x 720 Pixeln zu 1.080 x 1.920 Pixel deutlich geringer, und das merkt man auch.

Wer keinen direkten Vergleich hat, wird es aber kaum merken. Die Bilder sind keinesfalls pixelig, sonder klar und deutlich. Nur im direkten Vergleich mit dem Samsung sieht man die Unterschiede, beim S5 sind die Farben einfach viel intensiver und brillianter. Auch bei der Helligkeit fehlen ein paar Stufen, so ist das Alcatel Shine Lite im Vergleich doch recht dunkel auf der höchsten Helligkeitsstufe. Probleme könnte das bei starken Sonnenlicht machen.

Trotzdem bin ich von dem Display in dieser Preisklasse absolut überzeugt.

Die Bedienung

Der Touch funktioniert einwandfrei. Funktionen und Apps lassen sich schnell und ohne Probleme öffnen. Hier kann ich nichts negatives feststellen.


In den sozialen Netzwerken surfen, Emails checken oder Whatsapp schreiben, alles geht hier gewohnt komfortabel und flüssig.

Auch einfach Spiele laufen einwandfrei und mit guter Bildqualität.

 

Die Kamera

Die Rückkamera kommt mit 13 Megapixeln daher ( S5 15,8 MP ). Für Schnappschüsse sicherlich vollkommen ok, auch wenn das Bild schwer scharf zu bekommen ist. Gerade am Rand wird es sehr unscharf. Wer hauptsächlich mit dem Handy seine Fotos macht, wird mit dem Alcatel sicherlich nicht glücklich.

Im Vergleich dazu links das Foto mit Alcatel geschossen, rechts mit meinem Samsung.

 

Punkten kann die Frontkamera mit 5 Megapixeln und sogar einem Blitz. Wer gerne Selfies macht, wird hier seinen Spaß haben. So sorgen verschiedene Funktionen und Gestenerkennung für optimale Selfies. Dazu viele Filter und ein Mehrfachbild, was gerade für Instagram und Co. sehr nützlich ist.

Mit der kombinierten Aufnahme lassen sich in einem Zug zwei oder mehr Bilder zu einem Foto zusammen fügen. Auch die Bearbeitung mittels Filter und Rahmen ist intuitiv und sehr benutzerfreundlich.

Fingerabdruck Erkennung 

Wie das S5 verfügt auch das Alcatel Shine Lite über eine Fingerabdruck Erkennung. So kann man sensible Daten perfekt schützen. Auch ausgewählte Apps können dann nur per Fingerabdruck gestartet werden. Finde ich ganz nützlich, wenn man z.B. mal die Kinder am Handy spielen lässt.

 

Der Sensor dafür befindet sich auf der Rückseite und kann so bequem mit einer Hand geöffnet werden.

Der Klang

Der Klang hat mich angenehm überrascht. Lautsprecher befinden sich oben am Handy und auch unten. Um damit in angenehmer Lautstärke Musik zu hören, eindeutig in Ordnung. Wer es gerne lauter mag, wird wie beim S5 auch auf externe Lautsprecher zurückgreifen müssen.

Wie bei allen Handys kann man allerdings keine Hifi Qualität erwarten ;-)

 

Zum beiliegenden Zubehör gehören auch recht passable Ohrstecker. Mit denen kann man sogar laute Musik ohne Knistern hören. Ich finde den Klang über Kopfhörer besser wie aus den internen Lautsprechern.

Mein Fazit zum Alcatel Shine:

 

Nicht jeder kann sich ein teures Handy leisten. Für meinen Sohn sehe ich es aber auch nicht ein, dass er ein absolut perfektes Handy haben muss. Zumal es ja auch in der Hosentasche oder im Rucksack auch gerne mal kaputt geht.

Für ihn finde ich das Alcatel Shine Lite optimal. Mit 200 Euro ist es an der oberen Grenze, die ich für ihn ausgeben würde. Optisch macht das Handy einen wertigen Eindruck, für soziale Netzwerke und Mama per Whatsapp schreiben, wann er wo abgeholt werden möchte, absolut ausreichend.

Bei der Kamera muss man als Blogger Abstriche machen, für einen jungen Teenager aber sicherlich gut genug. Auch Spiele und Videos über Youtube laufen flüssig.

Da ich mein Handy wirklich rund um die Uhr nutze, würde ich persönlich immer etwas mehr Geld ausgeben. Für Teenager oder Leute, die ein Handy nur gelegentlich nutzen, ist das Alcatel Shine Lite aber eine wirklich gute Wahl.

Ach und telefonieren kann man übrigens auch super mit dem Handy , wobei das bei mir schon zur Nebensache geworden ist. Ich mag es einfach gar nicht, in der Öffentlichkeit zu telefonieren, so dass ich das auf Zuhause verschiebe. Aber der Ordnung halber weise ich natürlich auch darauf hin, dass die Sprachqualität zum Telefonieren wirklich gut ist, wenn man es denn braucht ;-)

 

Ich bedanke mich beim Bloggercircel, die mir das Handy kostenlos zur Verfügung gestellt haben.

 

pr-sample

11 Comments. Leave new

Hallo,
ich durfte das Alcatel Shine Lite auch testen und habe es für meine Tochter vorgesehen. Diese benötigt noch keine perfekten Fotos. Ich selbst habe auch das Galaxy S5 und liebe es, wobei ich den Fingerabdruckscanner des Shine Lite dann doch wesentlich besser finde.
Liebe Grüße
Anja von castlemaker.de

Antworten

Huhu, ich hoffe du bist gut ins neue Jahr gestartet? Mit Alcatel habe ich bisher noch gar keine Erfahrungen, aber ich finde das Smartphone optisch hübsch. LG

Antworten

Hallo Sanne,

wie lange hält denn der Akku bei normaler Nutzung? Mit meinem Windfowsphone komme ich auch nach 1,5 Jahren bei intensiver Whatsapp/Vibernutzung noch knapp zwei Tage aus, nutze ich Messanger eher wenig hält der Akku auch gerne drei Tage oder länger, je nach Nutzungsintensität. Wie schaut es da bei euren Handys aus?

Antworten

Also persönlich hatte ich von diesem Hersteller noch NIE etwas gehört, aber ich muss sagen, dass das Gerät ja echt schick aussieht! Ich habe mir nun auch zum 2. Mal schon (~ 2 Jahre Abstand) ein Handy von Wiko gekauft, die sind ja auch eher noch unbekannt im deutschen Raum. Und ich zumindestens bin sehr zufrieden damit

Antworten

Hallo liebe Susanne,

ich hatte dir schon geschrieben, ist aber sicher untergegangen :)

Ich habe ein Samsung schon so lange ich denken kann. Da ich damit sehr zufrieden bin, würde ich auch nicht wechseln, allerdings Alcatel auch testen. Für den kleineren Geldbeutel ist das wirklich ein sehr gutes Handy.

Ich wünsche dir eine schöne Silvesterparty heute Abend und ein gesundes Wiedersehen 2017.

Liebe Grüße
Sabine

Antworten

Huhu
Toller Bericht. Ich durfte das Handy auch testen und mag es sehr! Aktuell nutze ich nur das Alcatel, da mein J5 einen zu kleinen internen Speicher hat.
Mir stört etwas, dass man nur die Wahl zwischen Ton oder Vibration hat, einfach nur lautlos geht nicht, zumindest hab ich die Funktion noch nicht entdeckt.

Sonnige Grüße
Franzy

Antworten

Hallo Franzy,

es gibt die Bitte nicht stören Einstellung. Dort kannst du festlegen, ob komplett lautlos, man nur den Wecker hört oder zuvor eingestellte Prioritäten. Da kannst du dann z.B. festlegen, welche Kontakte du hören kannst und welche nicht. Das finde ich ganz gut, so kann ich das Telefon lautlos stellen, aber wenn die Kinder anrufen, geht das dann doch durch.
Du findest die Einstellung, wenn du von oben über den Bildschirm streichst. Ich hoffe, das hilft dir weiter.
Liebe Grüße
Susanne

Antworten

Optisch finde ich es total schick :).
Liebe Grüße!

Antworten

Ja das finde ich auch, sieht schon hochwertig aus.
LG Susanne

Antworten

Liebe Sanne,

Das mit den Fotos kann ich bestätigen. Aber irgendwo mußte ja Alcatel Abstriche machen. Für dein Sohn reicht es aber allemale. Danke für die schöne Vorstellung. LG

Antworten

Ja da hast du Recht, der Preis muss ja auch beachtet werden. Für das Geld ist das Handy sicherlich top.
Liebe Grüße
Susanne

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: